Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    4. Story ~

    Austausch

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 7:09 am

    Das Reich Aleria teilt sich mehr oder minder in vier Teile.
    Im Norden lebt der Eisstamm, wilde, die durch eine Mauer vom Reich getrennt wird. Im Osten die Mauri, ebenfalls Wilde, die mit Tieren als ihren Totems kämpfen, seit Jahren aber in der Verbannung leben. Im Westen befindet sich der unbekannte Kontinent Canu.
    Die Geschichte spielt vor allem in Aleria. Dem Hauptreich, geteilt in 8 große Städte. Regiert wird diese Welt von den 7 Fürsten, sowie dem Hohe Fürst.
    Jahrelang hat es Frieden gegeben, doch nun bahnen sich schwere Zeiten an. Zum einen wurden die Mauri wieder gesichtet, die mit ihren Totems Jagd auf die Herden im Osten machen. Zum anderen gibt es eine Rebellengruppe, die unter der Hand eines der Fürsten einen Putschversuch gegen den Hohe Fürst plant, um einen Umsturz zu verursachen.

    Nun die Besonderheit von Aleria. Jeder Mensch besitzt einen oder mehrere Elementare. Bei ihnen handelt es sich um Naturgeister, die sowohl gezähmt und in Einklang mit den Menschen, als auch wild und vollkommen unberechenbar auftreten können. Sie teilen sich in die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft, Metall und Holz.

    Ist erstmal ein kleines Grundgerüst, was ich ausbauen würde, wenn du magst.
    Meine Idee wäre, dass es jemanden gibt, der in der Rebellengruppe kämpft und eine bei der Regierung arbeitet und der voll vertraut und dann gefangen genommen wird und überzeugt wird, es wäre besser zu kämpfen und ja bissel verrat und liebe und krieg und magie. so klappt es vielleicht besser. ich hatte einfach lust drauf und wollte fragen ^^' fuuuuh sorry .o.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 8:44 am

    wooooow... Ne story aus ALLEN unserer ersten Storys. Erinnert mich ein wenig daran Smile
    Ja klar hab ich bock. Respekt für das was du dir da ausgedacht hast!

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 9:40 am

    nyahahaha ja da ist alles drin c: Ich saß die ganze zeit rum und dann kam die idee und hat mich nicht mehr losgelassen und ich bin berzeugt, dass das wirklich was werden könnte.

    Also erstmal die Elementare und ihre Eigenschaften. 
    Eigentlich kann jeder Mensch sie beherrschen. Man kann schwächere dazu nutzen, um zum Beispiel Lampen anzuzünden oder Wasser heiß zu machen, eben die kleinen Dinge.
    Jedes "Element" besitzt besondere Merkmale und Charaktereigenschaften, die zum Teil auch bekannt sind. Je nach Mensch kann man einen oder mehrere Elementare haben, die in unterschiedlichen Formen auftreten können (Tiere, menschlich, etc.)
    Ich weiß noch nicht, wie das mit dem verständigen ist. Also ob sie reden können oder ich es eher so mache, dass einen mit dem eigenen elementar ein starkes band verknüpft, sodass man sozusagen gedanken und gefühle tauscht, die andere nicht hören können. 
    Der Elementar ergänzt meist den Menschen und ist ihm vom Wesen her ähnlich. 
    Feuer: Wird häufig für den Angriff genutzt, wild, ruhelos, mutig, stolz. Wir man es von diesem Attribut erwarten, sind sie starke Kämpfe, die oft etwas ungestüm und vorlaut wirken können. Je nach Stärke des Nutzers können Feuernutzer eine Vielzahl an Lampen entzünden und die Stärke der Flammen kontrollieren, mittels Hitze können sie zudem das Gefühl von Angst vermitteln. Viele gehen zur Armee, um ihre Stärke zu beweisen, überwiegend Männer. 
    Erde: ruhig, friedlich, freundlich, hilfsbereit. Eine in erster Linie rein defensive Kraft. Erdnutzer können die Erde formen und sich so zum teil sehr schnell bewegen. Sie strahlen Ruhe aus, die sich auf ihre Umgebung auswirkt, sodass sie sich oft in der Viehzucht wiederfinden. Erdnutzer sind meist kräftige Menschen, die über einen natürlichen Beschützerinstinkt verfügen, sehr familienfreundlich
    Wasser: offen, teils misstrauisch, hilfbereit, sensibel, Wassernutzer sind die Heiler unter den Elementaren. Die stärksten von ihnen können einen Menschen selbst im Tod noch zurückholen. Sie können die Lügen eines Menschen erkennen. Daher werden sie oft Ärzte, Heiler oder sind im Gericht vorsitzend. Allerdings sehen sich Wassernutzer oft den Gefühlen der anderen ausgesetzt und können von zu starken Gefühlen erschlagen werden. Viele starke Wassernutzer sind in erster Linie Frauen, da sie oft über stärkere "Muttergefühle" gegenüber anderen besitzen. 
    Luft: neugierig, listig, besitzen eine schnelle Auffassungsgabe. Windnutzer sind meist schlanke, eher unauffällige Menschen, die auf jede Situation schnell reagieren können. Mit ihren Windelementaren besitzen sie die Fähigkeit zu fliegen und andere auf diese Weise zu transportieren. Nicht umsonst nennt man sie die freien Menschen. Zudem können sie mit ihrer Fähigkeit den Wind zu manipulieren, Gespräche belauschen oder Nachrichten schnell übermitteln.
    Metall: stark, sturkörpfig, durchsetzungsfähig. Ebenfalls ein Element, das überwiegend von Männern dominiert wird. Ihre Haupttätigkeit finden sie in der Schmiede wieder, wo sie Waffen, aber auch andere Gebrauchsgegenstände formen. Allerdings besitzen sie auch ein großes Geschick für Waren, da Edelmetalle ebenfalls in ihren Bereich fallen. Sie kennen sich mit Geld und dem Wert von Waren aus. Vor allem in Städten oder aber im Krieg sind sie immer vertreten.
    Holz: geschickt, sanftmütig, distanziert, Holznutzer besitzen die Kraft der Natur. Sie können sich zwischen Bäumen scheinbar unsichtbar verbergen und die Pflanzen steuern. Meist werden sie als Auskundschafter verwendet. Holznutzer ziehen es vor ein wenig außerhalb der großen Städte zu leben, sie können sehr selbstbewusst auftreten, doch in geschlossenen Räumen werden sie rasch unsicher. Auch sie besitzen Heilkräfte, allerdings in bedeutend geringeren Ausmaß als die Wassernutzer. 

    Wie erhält man einen Elementar?
    Elementare erwählen ihren Menschen. Selbst bei der Geburt kann sich bereits ein Elementar an einen Menschen binden. Häufig passiert es aber eher mit dem Eintreten der Pubertät, bei der sich der Elementar quasi mit dem Menschen mit entwickelt. Es gibt schwächere (am beispiel vom feuer) die nur einige Kerzen anzünden können, andere, die einen Vulkan zum Ausbruch bringen können. Dies hängt aber auch vom Menschen ab.
    Irgendwann tauchen sie auf, nennen ihren Namen und bleiben dann immer in der Nähe des Menschen.
    Es können sich mehrere Elementare an einen Menschen binden, zum Teil auch von verschiedenen Elementen. Dann bleibt einer meistens aber der Stärkste, während die folgenden bedeutend schwächer sind.

    Erstmal noch grundlegende Fragen zu meiner Idee davon?

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 9:47 am

    Ich hatte eine Idee dazu. Hast du der goldene Kompass gesehen/gelesen? Wenn man die Elementare eher personalisiert aufzieht, kann man das vielleicht ähnlich aufziehen wie es da mit diesen Viechern war... Als Tiere mit deren Seele man verbunden ist und die bedingt ihre Gestalt wandeln können

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 9:49 am

    Ach ja noch kleines Extra:

    Zahme/Wilde Elementare:
    Zahme Elementare treten vor allem in der Nähe von Menschen auf. Sie können meist von jedem gesteuert werden, da sie nicht sonderlich stark sind und sind für die kleineren Aufgaben zuständig (Lampen, Wasserhähne, etc.) Sie stellen keine Gefahr für Menschen dar.
    Hingegen können wilde Elementare als gefährlich eingestuft werden. So gibt es zum Beispiel Elementare, die Stürme erzeugen können, die einen Menschen binnen weniger Sekunden töten können. Ähnlich wie wilde Tiere können sie Menschen körperlich angreifen, ebenso andere Tiere, wozu sie meist ihre Elementarattribute verwenden. Ohne ihr Einverständnis lassen sie sich nicht von Menschen zähmen. -> Elementarbund zwischen Mensch und Elementar

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 9:50 am

    Ja ich weiß, was du meinst. Sie spiegeln in gewisserweise ihre Seele wieder.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 9:52 am

    genau ^^Das meinte ich!

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 9:57 am

    in gewisserweise ist das fast dasselbe ^^ Ich weiß halt nur nicht, ob sie jetzt auch so reden können und das alles. was denkst du? Und so vom rest meiner idee?

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 9:58 am

    Reden wäre glaub ich nicht so nice ^^eher dieses Gedanken-Ding!

    Ja gefällt mir wirklich!
    Beeindruckend komplex ^^

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 10:07 am

    Wird jetzt noch etwas komplexer. Also sozusagen Politik.

    Welt Aleria
    Hauptreich Aleria (Einfach....ich wollte nicht nachdenken xd)
    Osten: Mauri
    Norden: Eisreich
    Westen: Kanu (unbekannt)

    Hauptreich besitzt 8 Hauptstädte, die von den Fürsten geführt werden.
    Es gibt eine Rebellengruppe, die den König stürzen will. Sie wird von einem der Fürsten unterstützt und will einen Umsturz erreichen. Gleichzeitig fallen die Mauri wieder ins Reich ein. (Frage ist ob es ein Bündnis gibt, aber das ist alles rsfrage ^^)
    Jeder Fürst besitzt eine Armee, alle sind unter dem Oberbefehl des Hohen Fürsten/König.

    Story:
    Meine Idee wäre es, dass wir halt wieder zwei Charas hätten. So typisch wir halt. Eine ist in der Rebellengruppe und von den Umsturzplänen überzeugt und will sie durchsetzen mit der ganzen Truppe halt. Die andere ist dem Fürsten unterstellt und sogesehen auch treu, wird aber gefangen genommen (Und aus ich weiß nicht was für Gründen nicht getötet xd) und dann sozusagen gezwungen da mitzumachen/umerzogen was weiß ich. Ich weiß auch noch nicht, welche gruppe eigentlich wirklich im recht ist. Und ja dann krieg und weiß nicht ^^'

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 10:09 am

    klingt machbar :3

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 10:14 am

    Noch ideen oder irgendwie sowas? ^^'

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 10:20 am

    nope :3
    Kann losgehn!

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 10:28 am

    Bist du der Rebellenchara?
    Ich mach einfach meinen Stecki. Oder verzichten wir.
    Vielleicht ganz ganz kurz.

    Name: Anwen 
    Alter: 19
    Aussehen: schlank, blonde lange Haare, die sie immer als geflochtenen Zopf trägt, leuchtend grüne Augen
    Chara: eher ruhig, siehe rs
    Elementar: Cron (Holz), erscheint in der Gestalt eines Hirsches, besteht dabei aus Holz. Sein Geweih stellt dabei die Krone eines Baumes dar.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 10:37 am

    ooook ^^

    Name: Jodie
    Alter: 19
    Aussehen: oft durchscheinende leichte Kleidung (allerdings praktisch und meist blickdicht), helle Haare die sie praktisch hochsteckt, ausnehmend helle blaue Augen mit beinahe schwarzem Ring außenrum
    Chara: Joooooo... Mal sehn XD
    Elementar: Joy (Luft), erscheint als ein Vogel dessen Flügel nicht klar abgegrenzt scheinen sondern scheinbar klar in die Luft übergehen.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 10:42 am

    Magst du anfangen oder soll ich?

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 10:43 am

    biiitte du O_O
    muss mich noch ein wenig in diese Welt denken :3

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 10:54 am

    Gut^^

    Anwen
    Es war mein erster Tag als echter Rekrut des Hohen Fürsten. Ich hatte es nach drei Jahren der Ausbildung wirklich geschafft. Wenn ich könnte, hätte ich vor Freude laut gejubelt, doch dafür hatte man mir gar keine Zeit gelassen. Schon kurz nach der Bekanntgabe der Ergebnisse hatte ich meinen ersten Auftrag erhalten. Eine leichte Nervosität machte sich in meiner Magengegend breit, doch Cron sorgte dafür, dass ich ruhig blieb. Laut den Aussagen einiger Einwohner, hatte es Unruhen gegeben. Gerüchte um eine Rebellenfront machten sich breit. Ich nahm den Auftrag sehr ernst, zumal er weder unbedeutend, noch ungefährlich war, doch ich war bereit und voller Pflichtgefühl für den Hohen Fürsten. 
    Nicht weit von der Stadt entfernt, erreichte ich den Wald. Es bot viele Versteckmöglichkeiten. Sollten sich hier Rebellen aufhalten, würde ich sie finden. Als sich die letzte Baumreihe in meinem Rücken schloss, legte ich eine Hand auf die Rinde. "Cron...", murmelte ich leise. Der Baum gab ein leises Knarzen von sich, dann löste er sich langsam und stieg aus dem Baum hinaus. Ich lächelte kurz und strich ihm über die Nase. Ich war unglaublich stolz auf meinen Elementar und konnte mir nicht vorstellen einen anderen zu haben. Doch ich besann mich wieder auf meine Aufgabe und sandte meine Gedanken zu ihm aus, indem ich ihn bat, nach Menschen oder Elementaren zu suchen, die überdurchschnittlich stark waren. Als ich die Augen schloss, begannen sich meine und Crons Gedanken zu überlagern. Ich konnte das Wurzelnetzwerk erkennen und folgte den Bahnen durch den Wald. Es kostete einiges an Kraft, doch es war leichter, als wenn ich den ganzen Wals zu Fuß durchsuchen müsste.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 11:07 am

    Ich hockte in einem Baumwipfel und genoss den Wind, der mir hier oben um die Nase strich. Manchmal wirkte der Gedanke, dass die Schwerkraft mich am Boden hielt, unfassbar absurd auf mich und ich war versucht, einfach mal aus eienr bestimmten höhe zu springen. Joy flog eine weite Kurve und landete schlussendlich auf meiner rechten schulter. Ihr Gefieder war nicht mehr als ein Windhauch an meiner Wange.
    "Dann wollen wir mal, hm?2, flüsterte ich und strich kurz über ihr Köpfchen als ich einen Pfeil aus meinem Köcher zog.
    lautlos spannte ich meine Sehne und gab dem Wind eine Nachricht für den nächsten Kontrollpunkt mit. alles so weit sicher hier, bis auf die ein , zwei Wachen, die sich immer herumtrieben. Sekunden später wurde von ein paar Bäumen weiter ein Pfeil in die Luft geschossen. Ein Heuler, der das Geräusch eines Vogels imitierte und auch den anderen Mitteilte, dass alles sauber war. Ich spannte mich an, fertig zum absprung.
    "Für die Freiheit!", flüsterte ich Joy sanft ins gefieder.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 11:14 am

    Es war ein Hauch, der mich erreichte und dann ein kurzes Stechen. Jemand hatte in nicht allzu weiter Entfernung einen Pfeil abgeschossen. Er hockte in einem Baum. Nun stellte sich nur die Frage, ob es sich dabei um einen Jäger oder doch einen der Rebellen handelte. Mein Herz klopfte bereits bis zum Hals, doch ich wollte nicht zulassen, dass diese Aufregung meinen Geist verdeckte. Daher konzentrierte ich mich nur auf diesen Punkt und lief dann etwas schneller durch den Wald, direkt auf die Stelle zu, an der der Pfeil abgeschossen wurde. Meine Aufgabe bestand in erster Linie darin, festzustellen, ob es hier Personen gab, die dem Hohen Fürsten feindlich waren. Danach würde ich mich zurückziehen und Bericht erstatten.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 11:19 am

    Ich spürte dass sich jemand mir näherte und duckte mich hinter das volle Blätterdach.
    Jetzt oder nie! Ich legte einen weiteren heuler auf die Sehne, diesmal der Ton einer Eule.
    Das Zeichen für den Aufbruch. Ich warte, bis die Wache die ich geortet hatte auf wenige Schritte heran war. Sie blcikte in den Himmel als der heuler in die Luft ging. Ich jagte der Person einen Pfeil in die Schulter, mitten im Sprung, während ich zu Boden sprang und geduckt weiter rannte.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 11:24 am

    Ein Pfeil sirrte direkt auf mich zu. Anscheinend hatte sie mich entdeckt und nun war auch klar, dass es kein einfacher Jäger war. Dank Cron konnte ich mich hinter einen Baum flüchten. Gleichzeitig konzentrierte ich mich auf den Flüchtigen. Es brauchte nur einen kurzen Befehle, dann stellten sich die Äste in ihren Weg. Ein wenig hastig stieg ich ebenfalls die Äste hinauf, um folgen zu können. Wer auch immer es war, er war schnell und er hatte eben irgendein Signal gegeben. Ich war unglaublich nervös, doch ich konnte jetzt nicht einfach umkehren. Zwar war ich nur ein Kundschafter, doch bevor ich mit Wachen hierher zurückkehrte, waren sie doch längst verschwunden.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 11:32 am

    Ich wurde durch Äste aufgehalten, aber wenige 100 meter links und rechts von mir rannten mehrere, weitere von uns auf die Stadt zu. Sie konnten einzelne von uns aufhalten aber niemals die Gruppe!
    Joy flog hoch in den himmel, immer weiter hoch bis die Äste sie nicht mehr blockieren konnten.
    Man konnte mich nicht damit aufhalten, dass man mich an einem Ort fxierte. Ich war Straßen- und Fernkämpfer! und genug Platz zum Bogen spannen hatte ich.
    Ich schoss wieder und sandte einen heuler hinterher, der signalisierte dass ich in Schwierigkeiten steckte.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Nia am Di Jan 20, 2015 11:37 am

    Cron meldete sich. Es war mehr als einer. Sollte ich umkehren? Aber nein. Sie alle gingen in eine Richtung und zwar direkt auf die Stadt zu. Es dauerte nur wenige Sekunden, dann hatte ich meine Entscheidung getroffen. Ich war unmöglich schneller als sie, daher musste ich so viele wie möglich aufhalten und mich dann zurückziehen. Ein erneutes Sirren erweckte meine Aufmerksamkeit. In meiner Nähe waren weitete Personen aufgetaucht, doch der Wald war mein Gebiet und ich war mit Cron auf einer Linie. Etwa 20 Meter zwischen den Bäumen tauchte ein Mann auf. Eindeutig ein Erdnutzer. Die Erde unter mir bebte, doch ich sprang hoch und schon wurde er von Wurzeln gepackt und in die Luft befördert. Erdnutzer waren stark, solange sie mit der Erde in Kontakt waren. Er musste also nur oben bleiben. Einer weniger, doch da waren noch mehr. Wieder folgte ich ihnen. Es folgten zwei weitere, die ich schnell ausschaltete. Einer von ihnen machte mir besondere Sorgen. Er bewegte sich über den Kronen, wodurch ich ihn nur schwer folgen konnte.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Charly am Di Jan 20, 2015 11:46 am

    Ich hatte es also mit einem kleinen Erdmännchen zu tun! Das war eine wwichtige Erkenntnis.
    Glühhende Hitze befreite mich aus dem Gestrüpp um mich. Sie machte das holz pourös, sodass ich keine Mühe hatte, mich aus den Wurzeln zu befreien.
    "Willst du mich grillen", flüsterte ich missmutig.
    "Sorry!", hört e ich Zoras Stimme dicht neben mir. Ich wusste nicht, wo genau sie war, aber ich vertraute darauf, dass sie mich deckte, als ich mit weiten Sprüngen auf die Wache losging. diesmal nahm ich mir zwei Sekunden zeit zum zielen und justierte den bereits fliegenden Pfeil etwas, sodass ich den Oberkörper wohl kaum verfehlen würde!

    Gesponserte Inhalte

    Re: 4. Story ~

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Feb 21, 2017 7:42 am