Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    Story (3)

    Austausch
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Story (3)

    Beitrag von Nia am Mo Dez 01, 2014 10:07 am

    Das wandelnde Schloss in unserer Form c:
    Ich dachte mir, ich fange einfach mal an, bevor wir hier groß weiter rumdiskutieren.
    Stecki mach ich auch gleich ^^ Und wegen des Fluchs...ja mal schauen 

    Ich wurde durch das hereinfallende Sonnenlicht aufgeweckt, dass durchs Fenster herein fiel. Der Frühling brach herein und das mit aller Macht. Die Tage waren warm und es wurde wieder früh warm. Alles war irgenwie schöner und ich kam schneller aus dem Bett. In wenigen Minuten war ich auf den Beinen, hatte mir das knielange weiße Kleid angezogen und die dunklen Haare links und rechts zu Zöpfen geflochten. Vorm Harken schnappte ich mir meinen Hut und den Korb und ging eilig aus dem Haus. Dabei hatte ich eigentlich noch etwas Zeit. Mit einem Blick auf die Uhr stelle ich fest, dass ich bis zur Öffnung des Ladens noch über eine Stunde hatte. Daher lief ich kurzentschlossen einen kleinen Umweg zur Bäckerei an der Ecke. Beinahe wäre ich im falschen Moment über die Brücke gelaufen. Eine Lokomotive, neuste Erfindung unseres Landes, fegte laut unter ihr entlang und hinterließ eine dichte, schwarze Rußwolke. Zwar mochte ich das nicht und ich kannte auch niemanden, der es mochte, doch sie war eine nützliche Erfindung. Als sich die Wolke verzogen hatte, eilte ich hinüber, direkt zur Bäckerei.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Di Dez 02, 2014 8:35 am

    Ich pustete mir eine mehlige STrähne aus dem Gesicht und versuchte, sie mit der schulter irgendwie aus dem Blickfeld zu bekommen. Meine Hände konnte ich nicht nutze, sie steckten bis zum Handgelenk in Teig. Ich hörte wie die Klingel vorne im Laden ging und fluchte leise. Die Hände an der Schürze abwischend ging ich vor in den Laden und zauberte ein Lächeln in mein Gesicht. Die schwarzen Haarsträhnen, die unter der großen Kochmütze hervorlugten waren weiß vom Mehl, meine Wangen bestäubt. Meine Kleien schwester schob den Kopf vorsichtig in die Tür und ich bedeutete ihr mit einer Bewegung des Kopfes, weiter kneten zu gehen. Dann wandte ich mich der Kundschaft zu.
    "Guten Morgen, womit kann ich dienen?"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Di Dez 02, 2014 8:41 am

    "Ähm.....das sieht alles so gut aus. Geht es, dass ich nur ein halbes Stück Brot bekomme? Vom Krustenbrot da links." Die Bäckerei war wirklich ein schöner Laden. Ein Familiengeschäft, soweit ich wusste. Das Mädchen vor mir war in meinem Alter. Es war üblich, dass die Töchter im Laden der Eltern aushalfen, während die Söhne zum Militär gingen. Hinten hatte ich auch noch ein kleineres Mädchen gesehen.
    Da war so früh war, waren sie noch dabei die Rationen für den morgendlichen Ansturm vorzubereiten. Die meisten würden wohl erst in einer haben Stunde auftauchen. Das war mein Vorteil, denn ich bekam das frischeste Brot, ohne in Bedrängnis zu geraten.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Di Dez 02, 2014 8:48 am

    Ich nickte, nahm den Laib Brot aus dem hölzernen Regal und schlug ihn in Papier ein.
    "Darf es sonst noch etwas sein?" Ich hatte das junge Mädchen schonmal gesehen. Sie mochte etwas jünger sein als ich, aber nicht wirklich signifikant.
    Wirklich mit ihr geredet hatte ich aber noch nie. Seit die Eisenbahn fertiggestellt war wechselten die Gesichter in der Stadt öfter. Vater schimpfte darüber, aber ich wara in letzter Zeit froh,w enn er überhaupt sprach, so dass ich da so geduldig ertrug.
    "Kann ich ihnen noch etwas dazu geben? Die Milchbrötchen sind gerade fertig geworden! Noch warm!", pries ich meine eigene kleine Spezialität an.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Di Dez 02, 2014 8:54 am

    "Wieso nicht." Ich hatte genügend Geld und konnte mich nicht beklagen. Außerdem war ich eingehüllt in den Geruch aus frischen Teigwaren, das es mir auch so schon shwer gefallen wäre nein zu sagen, wo ich auch noch Hunger hatte. Aus meiner Tasche zog ich einige Münzen und ließ sie in die kleine Schale fallen, während sie mir das eingepackte Brot gab, dass ich in meinen Korb legte. "Ein schöner Tag heute, nicht wahr?", begann ich ein wenig Small Talk, während sie auch noch die Milchbrötchen einpackte.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Di Dez 02, 2014 9:09 am

    Ich nickte zustimmend und reichte ihr die Brötchentüte hinterher. Imggenzug nahm ich das Geld an mich.
    "In der Tat. Wurde auch zeit dass der Winter sich verzieht! Meine Katze wird jetzt wieder rausgeschmissen! Im winter besteht sie immer darauf im bett zu schlafen!"
    Ich strich mir die schwarzen strähnen unter die mütze.
    "Ich hab dich hier ab du zu gesehen aber nicht viel mit dir geredet... woher bist du?"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Di Dez 02, 2014 9:18 am

    "Ich komme von hier. Geboren und aufgewachsen. Früher waren meine Haare noch heller. Sie sind mit der Zeit dunkler geworden. Vielleicht hast du mich deswegen nie bemerkt. Mir gehört der Blumenladen am Lumereplatz. Vielleicht kennst du ihn?" Auch die andere Tüte verschwand in meinem Korb. Das würde bis heute Abend auf jeden Fall reichen und vielleicht konnte ich sie auch einem der Kunden anbieten.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Di Dez 02, 2014 9:24 am

    Ich nickte zögerlich.
    "Ja... Blumenladen... Meine Mutter hat Blumen geliebt. Sie war viel bei euch, wenn ihr das gewesen seid... Bei euch hat mein Vater dann auch die Kränze bestellt... Komisch, dass wir uns da nie über den Weg gelaufen sind!", erinnerte ich mich. Ein Quietschen kam aus den hinteren Räumen.
    "Oh" Ich schuate sie entschuldigend an.
    "Ich muss mich mal schnell um die Küche kümmern, bevor meine kleine schwester alles abfackelt!" Ich lächelte.
    "Gibt zu wenige in unserem Alter, die tatsächlich arbeiten und Verantwortung übernehmen! Gut, noch mehr davon zu sehen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Di Dez 02, 2014 9:29 am

    Ich schenkte ihr ebenfalls ein kurzes Lächeln und dachte an die Personen, die Kränze bestellt hatten. Als sie in der Küche verschwand, verließ ich den Laden und brach zu meinem Laden auf. Tatsächlich fiel es mir wieder ein. Die Frau des Bäckers war vor kaum einem Jahr verstorben, nachdem sie längere Zeit an einer Krankheit gelitten hatten. Aber anscheinend ging es ihr damit dennoch gut, was mich erleichterte.
    Schließlich erreichte ich den Laden. Der Platz füllte sich allmählich mit Menschen, als ich aufschloss und die Blumen aus dem hinteren Teil des Raumes holte und so aufstellte, dass sie jeweils möglichst gut zu Geltung kamen. Ich liebte Blumen und wollte, dass sie alle Menschen so glücklich machten wie mich. Meine Eltern hatten mir früher schon immer einen grünen Daumen zugesagt und auch, wenn ich es nicht mochte für etwas gelobt zu werden, musste ich zugeben, dass es stimmte

    Offline .o.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Di Dez 02, 2014 9:42 am

    schade Sad
    bin noch on ^^
    stecki ist übrigens gemacht

    Ich atmete tief durch und schloss ein paar Sekunden die Augen. Richtig. Mums Grab. Da musste ich auch mal wieder hin. Seit ihrem Tod war es meine Aufgabe für das Grab zu sorgen da Vater seitdem abbaute.
    Ich Hob die kleine auf einen Hocker sodass sie kneten konnte. Manchmal ließ ich sie schon Plätzchen machen oder mit Ser. marzipanmasse spielen und ab und zu verwendete ich ihre Gebilde zum verzieren falls wir eine Torte machten. Die Gabs aber eher auf Anfrage und waren ein seltenes Vergnügen.
    Sie war erst vier und ich wollte die nicht überfordern.
    "Bringst du das Vater hoch? Da freut er sich!", sagte ich und drückte ihr ein milchbrötchen in die Hand. Sein Frühstück.
    Nach dem Frühstücksandrang würde ich Blumen für das Grab kaufen.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Mi Dez 03, 2014 10:33 am

    Sie nickte sofort begeistert und griff nach dem Brötchen, als sie auch schon die Treppe hochhuschte. Auch für sie war es nicht immer einfach, doch sie lachte, wie es jedes Kind in diesem Alter tun sollte. Nachdem die Schritte auf der Treppe verhallt waren, hörte man wie die Tür quietschte und mit ihrem Vater sprach.

    Innerhalb einer halben Stunde hatte ich alles hergerichtet und drehte das Schild an der Tür von Geschlossen auf Geöffnet und band mir die Schürze um. Solange keine Kunden kamen, machte ich mich daran, einige Blumen zu Sträußen zu dekorieren und im Eingangsbereich zu prostionieren.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Mi Dez 03, 2014 10:39 am

    Ich hatte Angst gehabt, dass mein Vater meine kleine Schwwester nicht mehr sehen wollen würde nachdem mutter infolge ihrer Geburt gestorben war. Aber gegenteilig: Er liebte die kleine mit ganzem Herzen und sie schaffte es immerwieder ihn aus seiner Litargie zu ziehen. Mich konnte er aber nicht immer sehen, ich wusste nicht warum und hatte auch nicht groß Zeit darüber nachzudenken, weil ich den Laden ja irgendwie wuppen musste.
    Ich versorgte die Kunden und legte eine Mürbeteigecke für die Kleine zurück. Morgens kamen die meisten kunden, das gab sich gen mittag hin bis abends wieder manche Brot vom Tageslohn kauften.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Di Dez 09, 2014 10:33 am

    An diesem Morgen blieb es ruhiger. Frau Milono kam wie jeden zweiten Tag, um einen Strauch Maiglöckchen zu kaufen, den sie sich in der Küche immer auf den Tisch stellte. Sie ging schon auf die 70 Jahre zu und war immer für ein kleines Gespräch gut. Seit sie wusste, dass ich allein lebte, brachte sie mir auch immer wieder etwas zu Essen mit oder gab mir mehr Geld als möglich. Nach meinen anfänglichen Versuches es abzulehnen, hatte sie es geschickter angestellt, sodass ich jetzt gar nichts mehr tun konnte. 
    Für sie war ich wohl so etwas wie ein Enkelersatz. Ihre Söhne waren in der Hauptstadt und somit ihre gesamte restliche Familie. Besuche hatte sie nur selten und so halfen wir uns beiden, denn gegen ihre Gesellschaft hatte ich nichts.
    Dann gab es noch einen jungen Mann, der sich andauernd nervös am Kinn kratzte. Anscheinend wollte er seiner Geliebten einen Antrag machen. Ich verbrachte fast eine halbe Stunde mit dem Binden des Straußes.
    Als die Uhr am Platz 12 schlug, hatte ich 4 Kunden gehabt. Nicht der beste Tag, aber in Ordnung.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Mi Dez 10, 2014 3:13 am

    Die Uhr am Marktplatz kündigte die Mittagszeit an und erlöste mich somit. Selbst die letzten Nachzügler waren fertig mit ihrem Frühstück und nun galt es erst wieder die Nachmittags-Kunden abzufangen, bis dahin war es ziemlich frei. Ich ließ die Kleine im Laden für den Fall, dass jemand reinkam.
    "Ich geh auf den Markt, dann kochen wir uns was zum mittag!!", lächelte ich und stupste sie auf die Nase. "Also pass gut auf! Geh ruhig ein bisscehn raus aber hab den laden im Blick!", wies ich sie an. die kleine tat mir immer leid wenn sie ihre tage damit verbrachte zu arbeiten, sie war immernoch ein Kind.
    Ich nahm ein bisschen Geld aus der Kasse und verließ den Laden. Es war gut, eine Bäckerei zu führen. Es gab nur eine konkurenz und zumindest Brot brauchte jeder mal mindestens ein mal in der Woche, sodass wir im grunde genommen jeden tag kundschaft hatten. ein Problem war es eher, alles zu organisieren und alleine hinter der Theke zu stehen. Außerdem hatte ich keine unbedingte Begabung für Finanzen, seit mein Vater sich nicht mehr kümmern konnte wuchsen uns die schulden ein wenig über den kopf. Ich versuhte nur meine Kleine, den Dad und mich von Tag zu Tag durchzubekommen. Von Häusern, die abbezahlt werden mussten und dem Kredit, der zurückgezahlt werden musste hatte ich keine Ahnung. In solchen Dingen wuchs mir dieses Kaff hier oft über den Kopf.
    Ich hatte schon ein bisschen Gemüse eigesackt, da fiel mein Blick auf den Blumenladen. Warum nicht, der tag war gut gelaufen!
    Beim Herantreten stellte ich fest, dass keine kunden da waren und trat langsam ein-
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Mi Dez 10, 2014 4:57 am

    Das Glöckchen an der Tür machte mich darauf aufmerksam, dass ein neuer Kunde da war. Mit einem frischen Lächeln kam ich aus dem hinteren Teil des Ladens. Als ich das Bäckermädchen sah, wurde es ein wenig breiter. "Du bist es. Freut mich, dass du den Laden gefunden hast. Wie kann ich dir helfen?" Sie war wohl ebenfalls gerade einkaufen, wenn man auf ihren Beutel achtete. Es freute mich wirklich, dass sie gekommen war, denn ich brauchte das Geld. Heute hatte ich dank des jungen Manns meine Ausgaben gedeckt, dennoch lief es nicht so gut, wie es könnte.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Mi Dez 10, 2014 5:05 am

    Ich blickte mich um und strich mir die Haare zurück.
    "Ich weiss nicht... Nur ein schöner kleiner Strauß für meine Schwester und meinen Vater... Mein Dad liegt immer im gleichen zimmer. Es ist dunkel da drin auch wenn er am Fenster sitzt oder im Bett liegt! Es wrd Frühling, ich würd ihm gern ein bsischen Frühling in sein Zimmer bringen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Do Dez 11, 2014 7:54 am

    "Nichts leichter als das." Ich kam hinter der Theke hervor und kniete mich vor einige Blumen, die bereits in Vasen standen. "Hast du bestimmte Wünsche? Auch in Bezug auf die Farben?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Do Dez 11, 2014 10:35 am

    Ich zuckte mit den Schultern.
    "Keine Ahnung, ehrlich gesagt! Ich hab keine große Ahnung davon... Also bitte keine Nelken, das zieht ihn nur runter. Sonst... MAch es bunt, frühlingshaft!" Ich zuckte mit den Schultern.
    "Denke mal du hast da ein besseres Auge für als ich!"
    Ich lächelte ihr aufmunternd zu.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Sa Dez 13, 2014 9:53 am

    "Hm...ich denke, ich hätte da war Schönes." Es dauerte nur einige Minuten, dann hatte ich einen Strauß zusammengesteckt. Die Farben hielten sich im gelben bis rötlichen Bereich, bestand aus Tulpen, Gänseblumen und Anemonen, die in der Mitte dominierten und kleinen Frühblühern in Weiß als Aufheller. "Wie wäre es damit?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Sa Dez 13, 2014 12:25 pm

    Ich nickte ehrlich begeistert. "So hab ich mir das gedacht..."
    Ich kramte in dem Beutel um meine Hüfte und kaute kurz auf meiner Unterlippe herum.
    "... Okay! Wieviel Schulde ich dir?"
    Ich würde es Papa selbst hoch bringen. Vielleicht fiel ja mal wieder ein gutes Wort für mich ab.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Mo Dez 15, 2014 7:48 am

    "Hm...warte kurz..." Ich grübelte einen Moment und tippte dann die verschiedenen Preise in die Kasse ein. "Einmal 6,50 bitte."
    Ich wartete bis sie mir die den Schein gab und gab ihr das Wechselgeld wieder.
    "Dann hab viel Freude mit den Blumen und komm bald wieder. Es würde mich freuen."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Di Dez 16, 2014 5:27 am

    Ich nickte langsam und hielt die Blumen vorsichtig, wie man eine teure Glaspuppe in die Hände nimmt.
    "Danke..." Ich blicke mich um. Der Laden ist klein und ich bin die einzige abgesehen von ihr.
    "also... Läuft der laden gut?", fragte ich und drehte mich noch einmal an der Tür um.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Fr Dez 19, 2014 8:08 am

    "Naja..." Ich versuchte das Lächeln aufrecht zu halten. "Es gibt gute und schlechte Zeiten. Gerade ist wohl eine schlechtere, aber ich werde da schon durchkommen. Keine Sorge. Es gibt immer den einen oder anderen, der sich ein paar schöne Blumen wünscht und dann bin ich da. Zumindest heute habe ich dank dir und einigen anderen genug verdient, um für diese Woche über die Runden zu kommen. Man muss immer positiv denken...aber jetzt rede ich soviel. Ich wollte dich nicht damit nerven. Tut mir leid."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4221
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story (3)

    Beitrag von Charly am Fr Dez 19, 2014 8:50 am

    Ich schüttelte den Kopf und lächelte beruhigend.
    "Mach dir mal keinen Kopf! Ich würde nicht fragen, wenn es mich nicht interessieren würde. Ich denk, mal, morgens ist hier nicht allzuviel los! Wenn du magst, könntest du mir so zwischen 6 und 8 Uhr früh aushelfen... Da bin ich allein ein wenig knapp. Ich kann nicht viel Geld zahlen, aber es dürfte sich lohnen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4081
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story (3)

    Beitrag von Nia am Sa Dez 20, 2014 8:53 pm

    "Hm...ich denke, ich werde auf das Angebot zurückkommen. Danke." 
    Dann würde ich den Laden eine halbe Stunde später öffnen und wenn ich dort auch nur ein wenig verdiente, würde es sicher helfen, um den Laden auch jetzt über die Runden zu bringen."

    Gesponserte Inhalte

    Re: Story (3)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Aug 19, 2017 5:03 pm