Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    1. Rs-Story

    Teilen
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 8:50 am

    Das Beben durchlief bis zu unserem Separee und durch die Vorhänge sah ich ihn, seine hochgewachsene Gestalt und mein Herz und mein Kopf schienen sich gegenseitig zuzuschreien, was ich tun sollte. Evy erhob sich in einer fließenden Bewegung neben mir, ihre Gesichtszüge waren verrutscht und zeigten keine abweisende Grimasse, viel mehr wirkte sie selbst schockiert. Ich sprang ebenfalls auf, er sah mich, ich konnte es sehen, aber ich wurde dem Blick entrissen, als Chris hineinrannte. Das Mädchen, das unser Alibi sein sollte, rannte an mir vorbei nach draußen. Das Chaos dort draußen schien perfekt zu dem zu passen, was gerade in mir vorging. Er war hier und ich wusste, dass er wegen mir hier war.

    Er war gerade noch rechtzeitig beiseite gesprungen, um dem ersten Angriff zu entgehen, auch wenn es ihn beinahe von den Füßen gezogen hätte. Einer seiner Kollegen neben ihm hatte nicht soviel Glück und krachte mit voller Kraft gegen die Wand, wo er wie eine Puppe zu Boden rutschte. Gleichzeitig schienen einige Quellen durchzudrehen und gingen auf die Vampire los. Vampire gegen Vampire und das mitten in der Akademie, wann war das das letzte Mal der Fall gewesen? Er blockte einen Angriff, versuchte sich einen Überblick zu schaffen, aber das war schwer bei diesem Geschehen. Wo war Elly, wo war Drake und auch eine andere kleine Stimme, Sam war doch rausgegangen oder war sie wieder reingekommen?
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 9:02 am

    Sam
    Es war ganz ähnlich, wie man es von anschlägen unter Menschen geört hatte: Einige kämpften, einige versuchten, den raum durch Fenster oder Türen zu verlassen und der Rest blockierte jeden VErsuch der Ordnung durch eine orientierungslose Panik. Die unfassbare Angst, am Ende des Getrampels unten zu liegen. Ich versuchte mich dahin, wo ich Elly zuletzt gesehen hatte, durchzukämpfen. Aber es war, wie gegen eine heftige STrömung zu schwimmen. Ich schob Körper beiseite, schnell hatte ich Blut an den Händen, und nahm jede Lücke wahr, die mich ihr näher brachte. Mit einem kruzen Blick zurück sicherte ich kurz a, dass erik noch draußen stand wo er in sicherheit war. Aber ich konnte ihn nicht mehr entdecken. Ic zog eiine der Übungsklingen, die an meinem Oberarm festgebunden waren, ohne die Optik des Kleides zu stören, aber einsetzenn wollte ich sie noch nicht, denn ich hätte so gut wie jeden erwischen können. Im Getümmel bildete ich mir schnell ein, Ellys Haar zu sehen.

    Drake wirkte wie die einzige Person auf einem verworrenen Foto, die direkt in die Linse schaut. Um ihn Chaos, doch er von einer durchdriingenden Sicherheit, wie nur vernarber Schmerz ihn spenddet. Während alle den überblick veroren hatten, behielt er seine AUgen auf die Gleiche stelle gerichtet und trat majestätisch von der Bühne auf elly zu. Jeder, der in seinem weg stand - egal von welcher seite - wich zurück oder wurde von einer harten armbewegung fortgeschleudert
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 9:09 am

    Er hatte ebenso mit der Menge zu kämpfen, wie die anderen Beschützer, die sich entschlossen hatte, etwas gegen die Quelle des Problems zu stellen und nicht gegen die Vampire, die sich als Quellen ausgegeben hatte, aber ebenso ein Chaos veranstalteten. Er fragte sich, ob es überhaupt schon wirklich durchgekommen war, ob Drake in der Akademie aufgetaucht war. Drake. Er würde Elly nicht wieder bekommen. Sie hatten sie erst wieder zurückgeholt. Aus dem Augenwinkel sah er blonden Haar aufblitzen, aber es war nicht das von Elly, sondern Sams. "Sam!", rief er ihr zu und trotz des Lärms konnte sie ihn hören, jedenfalls hob sie den Blick und sah zu ihm.

    Elly
    Ich verkrampfte mich immer mehr, während in meinem Kopf die Gedanken weiterrasten. Ich musste weg, aber konnte ich überhaupt wegrennen? Will ich das? Ich muss. Aber wie? Ich stolperte etwas nach hinten, spürte wie Chris mich abfing. Ich hatte Angst wegzusehen, falls er plötzlich doch nicht mehr da war und doch konnte ich seinem Blick nicht standhalten. Mit meinem Damen fuhr ich über den leeren Ringfinger.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 9:31 am

    Ich hob den Blick, als ich durch den Trubel meinen Namen hörte. von jedem anderen hätte ich es wohl überhört, aber bei ihm war ich jedes Mal so erleichtert, wenn er meinen Namen aussprach, dass ich es auch bei einem Raketenstart gehört hätte. Hatte er wirklich an mich egdacht? Sich vielleicht, wenn auch nur für den Bruchteil einer Sekunde sorgen gemacht?
    Da durchzuckte es mich wie ein schlag. Wer sagte, dass sie nur hier waren? Wer sagte, dass es wirklich nur um diesen einen raum ging. Es beschämte mich etwas, dass ich jezt erst an sie dachte, aber war Gwen in sicherheit?
    Eben, als sich mein Blick in Sorge wandelte und Ich Lukes Augen in der Menge fand, traf mich in dem Moment der Unaufmerksamkeit etwas am hinterkopf. Ich konnte es nicht zuordnen. Erst, als ich das splitternde Fenster hinter mir hörte. Von außen kamen weitere. Der Schmerz wurde vom Adrenalin niedergekämpft, aber gegen den Schwindel konnte ich nichts tun. Warm lief mir etwas in den Nacken. Ich wusste, dass ich jetzt nicht fallen durfte, sonst würden sie einfach über mich hinweg trampeln, mir alle knochen brechen. Und elly... Nicht schon wieder sollte man sie mir wegnehmen. Die einzige Heimat, die in meinem Leben einigermaßen Bestand hatte. Schwarze Punkte mischten sich in meine sicht und ich versuchte halt zu finden, an den panischen körpern dicht um mich.

    Chris drängte sie in Separee zurück. Sonst hätte er sie in der Menge schnell verloren. Wie der Löwe, der nunmal sein zeichen war, verteidigte er die kleine einbuchtung. Der Vorhang war längst runter gerissen worden und der Blick frei. Mit weniger gefasster stimme, stand eva neben Elly und schrie sie an über den Krach. "Weg von hier!", brüllte sie. "Schau mich an, schau mich an!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 9:40 am

    Für einen Moment verlor er Sam vollkommen aus den Augen. Erst Sekunden später sah er sie wieder. Von vorn wirkte ihr Blick starr auf etwas fixiert, doch sie schwankte und die anderen Menschen drängten sie beiseite. Er fluchte, war er doch eigentlich auf dem Weg zum Separee, aber jetzt änderte er seine Route, lief direkt auf Sam zu und bevor sie ganz untergehen konnte, packte er sie am Arm und zog sie hoch. Aus seiner Tasche zog er einen Dolch, den er nun umklammert hielt und hieb das erste Mal auf eine Gestalt neben ihnen. Sie zischte, schrie, dann verschwand sie unter den Vampiren. "Du musst aufpassen. Hast du denn gar nichts gelernt?", zischte er sie zu, während er sich ihren Arm umlegte und dann wieder zielstrebiger weiterlief. Mittlerweile hatte er Ellys Gestalt ausmachen können, die hinter einem Beschützer kaum zu erkennen war.

    Es war als würde ich aus einer Trance erwachen. Der Lärm kam mit einem Mal wieder zurück und hieb auf meinen Kopf, sodass ich mir die Ohren kurz zu hielt, doch dann wurde mir meine Lage wieder bewusst. "J.Ja", brachte ich hervor, dann griff packte ich Chris an seinem Hemd. "Du kommst mit!" Ich wollte nicht, dass er verletzt wurde, aber überall liefen Menschen, Beschützer und Vampire und da war Drake, der unaufhaltsam näher kam. Es war einfach so unwirklich, doch schließlich zog mich Eva einfach mit sich.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 9:52 am

    Ich wollte antworten, schmeckte blut und verkniff es mir. Ich erinnerte mich an das Trippen früher. Wie oft mir auf seltsame weise schlecht gewesen war von den Cocktails an Glücklichmachern. Oft hatte ich auf dem Weg zur Plane gebetet, einfach anzukommen, ohne zu fallen. Ich hatte gewusst, dass ich nicht wieder aufgestanden wäre. Und ohne zu kotzen. Die erschütterung hätte ich nicht verkraftet. Ich löste mich von Luke, wollte nicht wieder der kotz am Beins ein. War das so leid. Stattdessen konzentrierte ich mich auuf Gwen, wie ich es früher mit der Plane getan hatte und nahm mir ur vor, irgendwie dort anzukommen. Ohne den Blick von meiinem Ziel zu nehmen, stieß ich ein "...Gwen?" hervor, das eindeutig an Luke gerichtet war.

    Evas Blick war gehetzt, als sie nach einem mglichst sicheren ausgang suchte, der nicht zu nah an Drake vorbei führte. Sie entdeckte das eingeschlagene fenster, dessen Splitter Sam verletzt hatte und gab Chris in Zeichen. Sie atmete tief durch. Drake war ins Stocken geraten aber nichts desto trotz eine konstante Gefahr. Sie bedeute Chris nur mit gesten den Fluchtweg und er verstand schnell. "Pass auf, dass er sie nicht wieder in seinen Bann ziehz!"M brüllte sie ihm noch zu und Chris Fingernäge krallten sich angespannt in ellys arm, als er sie zu sic zog und aus der Nische in die Menge zog. "Lass mich nicht los!", brülte er. "Egal was passiert!!" Seine weißen Haare fielen ihm Zerzzaust in die schwitzige Stirn. Als er zurück blickte, sah er eine wesentlich ruhigere Eva, die einen anderen weg nahm, um Drake den Weg abzuschneiden. Ihre Ausstrahlung war kühler geworden und ihre bwegungn waren zwar nicht so ausla´dend, wie Drakes, aber effektiv und präzise, sodass auch ihr weg gesäumt war von zusammenbrechenden freunden und feinden.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 10:27 am

    "Gwen?" Er wirkte verwirrt, da er in dieser Situation nicht wusste, was er mit diesem Namen anfing. Es dauerte, ehe er den wahren Hintergrund der Frage verschwand und schüttelte dann mit dem Kopf. "Sie werden sich wohl kaum auf das gesemte Gebiet konzentrieren, wenn sein wahren Ziel nur Elly ist. Ihr muss es also gut gehen. Mach dir keine Sorgen. Elly ist hier in der größten Gefahre. Ich denke, ihre Begleiterin will sie auch hier raus schaffen..:"

    Ich sah mich wieder nur um, dann aber hielt ich mich an Chris fest und den Blick in blindem Vertrauen auf seinen Rücken gerichtet, ließ ich mich langsam vorwärts gehen. Niemand berührte oder stieß gegen mich, doch ich konnte sie alle hören. Wären Eva und Chris nicht da, hätte ich sicher einiges abbekommen. Leider verlor ich so auch Drake aus den Augen, aber ich konnte nicht mehr tun...

    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 10:35 am

    Ich nickte, was meinem Kopf ein dröhnen verpasste. Schnell wurden Luke und ich wieder auseinander gedrängt. Wo kamen diese ganzen Leute her? Ich versuchte zumindest einen Teil von Luke im Blick zu behalten, konzentrierte mich aber auf Elly, die sich nun auch in Bewegung gesetzt hatte. Sogar in unsere Richtung, anscheinend wollten sie zu dem Ausgang, der in meinem Rücken explodiert war.
    Ihre begleiterin, die mir jetzt erst auffiel, trente sich von Elly und schlug einen anderen weg ein. Ihre Gestalt erinnerte mich an Phebe. Kurz war es, als sei sie doch da, als sie wenige Meter vor Drake zu stehen kam, und ihn direkt attackierte, eine Nadel aus ihrem Kleid werfend.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 9:23 pm

    Ich konnte aus de Augenwinkel sehen, wie sich Eva Drake entgegenstellte. Doch ihre Nadel traf ihn nicht einmal, scheinbar ohne sich zu Bewegen, prallte die Nadel ab und ich konnte voller Schrecken auch sehen, dass er gesehen hatte, dass ich auf den Ausgang zusteuerte und nun ebenfalls die Richtung änderte. Ich lief trotzdem weiter, noch immer dicht gedrängt an Chris, der sich den Weg durchkämpfte und ich konnte noch nicht sehen wie wir lebend dort draußen ankommen sollten. Überall war bereits Blut und es erstickte den Raum gerade zu mit dem Geruch nach Eisen. Plötzlich bemerkte ich auch etwas oder besser jemanden. Sam war von irgendwoher aufgetaucht, sie war ja auch da gewesen genauso wie Luke. "Sam!" Ich packte sie am Arm und sah, dass auch sie verletzt war.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 10:22 pm

    Ich tastete nach Ellys Arm, hielt sie ganz fest, um sie nicht mehr im Trubel der Mensche n zu verlieren. Der Geruch von Blut erinnerte mich langsam wieder an den Hunger, aber das wae jwtzt mindest zweitrangig. "Du darfst nicht wieder mit ihm mitgehen!" Meine Stimme überschlug sich beinahe in dem versuch, die anderem zu übertönen. Ich versuchte, den Jungen, der da ihr begleiter war, zu unterstützen bei dem versuch ihr einen Weg zu bahnen- "Du musst hier bleiben, versprochen?!"

    Eva gab so schnell nict auf, versperrte ihn mit umgeworfenen Tischen und stühle den weg. War plötzlich ganz nah bei ihm und griff ihm direkt an. "Sie ist es nicht!", stiess sie hervor. "Ich hab ihr das Kleid gegenem. SIe ist es nicht!", während sie immerwieder auf abstand und nähe ging, es auf ei neues versuchend.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 10:38 pm

    Ich sah Sam etwas fassungslos an und schüttelte nur mit dem Kopf. "Ich bin gerade erst von ihm geflohen und du glaubst ich würde freiwillig wieder mit ihm mitgehen?", fragte ich und dann waren wir auf einmal draußen. Kühle Nachtluft schlug mir entgegen und mit einem Mal waren da nicht mehr all die Leute um uns herum. Sie teilten sich alle auf und liefen in verschiedene Richtungen, aber auch wir liefen weiter, auch wenn ich selbst nicht wusste wohin. "Die Sonne...wenn wir es bis zum Morgen schaffen, kann er uns nichts tun.." Aber wann ging sie auf? Ich hatte jegliches Zeitgefühl verloren.

    Drakes Gesichtsausdruck ließ nicht darauf schließen, ob er sie überhaupt hörte. Mit einer Hand packte er sie schließlich und sah auf sie herab. "Und du bist wer?", fragte er, die Stimme kalt wie Eis. "Ich habe jetzt keine Zeit für jemanden wie dich..:"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 10:51 pm

    "Das ist wahr!", gab Chris zu."Aber das dauert och ein ganzes Weilchen! Wo sollen wir solange hin? Auf jeden Fall nicht runter vom Gelände! Das hier wird sich schon irgendwie lösen und beruhigen, dann werden wir von den Beschützern profitieren!" Eigentlich war sein Plan gewesen, in so einem Moment Zu den Wohnhäusern der Beschützer zu gehen, um verstärkung zu bekommen.Aber nunw ar der großteil von ihnen auf genau dem Ball gewesen, von dem sie flüchteten. "Erstmal rauf aufs Schloss, vielleicht können wir uns dort irgendwo verbarrikadieren!" Er zog sie weiter und Sam stolperte hinterher.

    Sie wusste, dass die beiden drauen waren und hatte damit schon ihr ziel erreicht, ihnen nur einen kleinen Vorsprung zu geben."Ich bin eine Vertraute von Phoebe!", stieß sie bissig hervor.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 11:18 pm

    Ich drehte mich zu dem Saal um, aus dem immer noch Schreie zu hören waren. Wie lange würde Eva ihn aufhalten können? Ich wusste es nicht, aber Chris hatte recht. Es wäre am besten, hier so schnell wie möglich weg zu kommen. "Wir müssen Abstand zwischen ihn und uns bringen. Wenn wir uns wo einsperren, kommt er sicher dort hin. Innen liegende Räume sind zu gefährlich. Ich blickte mich um, direkt vor uns war das Waldstück, das zwischen uns uns den Beschützern lag. "Da lang. Wir schlagen uns dort durch und auf der anderen Seite wird es sicher ein versteck geben.

    "Phoebe...das erklärt eine ganze Menge..." Aber er wollte mit diesem Teil seiner Vergangenheit nichts mehr zu tun haben. Er wollte es vergessen und doch ungeschehen machen, was damals geschah und nun wagte es diese Person ihn davon abzuhalten. Er griff ihren Arm und brach ihn in einer einfachen Bewegung, als würde er einen dünnen Zweig zerbrechen, bevor er sie einfach beiseite schleuderte und dann mit schnellen Schritten den Saal verließ.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Feb 08, 2017 11:26 pm

    Er schie nicht begeistert von der Idee. "EImholen wird er uns so oder so! Die Hauptsache ist im Grunde genommen, dass wir ihn nicht an dich ran lassen bis zum Morgengrauen. Danach sind wir im Vorteil, und das bedeutet, dass das beste wäre, sichzu verbarrikadieren..."
    "Wie auch immer!", fiel Sam ihm ins Wort. "So Oder so wird er bald hier sein und wir müssen eine entscheidung treffen, egal, welche es ist!" Mit den Worten stiefelte sie vran in Richtung Wald, und nach kurzem Zögrn folgte Chris ihr im Laufschritt.

    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Feb 08, 2017 11:30 pm

    Ich musste fast rennen, so wie Chris vorlegte, aber ich hielt mit ihm mit und immer wieder sah ich nach hinten, doch zwischen den herumlaufenden Personen konnte ich niemanden sehen, der Drake ähnlich war. Vielleicht fand er uns gar nicht erst, wenn wir im Wald waren. Ich blutete nicht, wie wollte er mich finden?, fragte ich mich, als der Saal zwischen den Bäumen verschwand. "Wie hat er es nur geschafft hierher zukommen...ich habe ihn erst bemerkt, als es schon zu spät war-"

    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Do Feb 09, 2017 12:03 am

    "Das kommt davon, wenn man Phoebe raus kickt!", knurrte Chris, sichtlich unzufrieden über die Situation und auch er suchte Ely mit seinem Blick ab, ob sie blutete und schien mit dem Ergebnis zufrieden. Sie rannten eine zeitlang schweigend weiter, bis Sams schwanken nicht mehr zu übersehen war."Ihr geht weiter, ich nleib hier und versuche, euch noch einmal Zeit zu verschaffen, wenn er in unsere Richtung finden sollte!", sgate sie keuchend und blieb stehen. "Wenn alles gut läuft, treffen wir uns bei Sonnenaufgang am Schloss der Vampire!" Sie sah Chris zögern und unterbrach ihn, bevor er was sagen konnte. "Wir haben keine Zet. Los, los, los!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Do Feb 09, 2017 12:08 am

    "Doch die haben wir. Ich lass dich hier doch nicht zurück. Er...er weiß, was du mir bedeutest und er hat das schon einmal ausgenutzt, damit ich nicht gehen kann. Chris, du nimmst sie. Selbst wenn wir langsamer sind, das ist es mir wert und Eva hält ihn sicher noch etwas auf." Ich versuchte durch die Baumkronen den Himmel zu sehen, doch es war alles noch in einem einheitlichen Schwarz. Wann ging die Sonne auf? Selbst wenn er mich hatte...nein ich wollte gar nicht erst daran denken. Allein sein Bild vor meinen Augen erweckte seltsam gespaltene Gefühle in mir.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Do Feb 09, 2017 12:15 am

    "VErgiss es! Ich bin dir verpflichtet, nicht Sam!" Er suchte in der Naacht ihr Gesicht. "...Nichts für Ungut!"
    Sam schüttelte den Kopf."Nehm ich nicht persönlich!"
    Sie nahm Ellys Hände kurz in ihre und schaute ihr in die Augen. "Wir müssen jetzt an einem STrang ziehen. Unser Ziel ist, dass d nicht wieder da landest! Also renn, lass dich nicht erpressen, steh zu deiner Heimat!" Se zwinkerte schelmisch und kämpfte dafür ihre emotionen runter. "Ic begeb mich nicht unnötig in gefahr! Ich warne euch nur vor,wenne r in eure richtung kommt!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Do Feb 09, 2017 12:45 am

    "Versprich mir, dass du dich ihm nicht zeigst. Du kämpfst nicht, du warnst uns nur vor und dann verschwindest du. Ich will dich am Morgen wiedersehen!", sagte ich und hielt die Tränen zurück, dann umarmte ich sie noch einmal, bevor ich mich von Chris weiter in Richtung Schloss zerren ließ. Sie war verletzt, so viele waren verletzt und es war wieder nur meinetwegen. "Chris...bitte pass auch auf dich auf."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Do Feb 09, 2017 12:57 am

    "Da sind wir uns ja einig, ich möchte dich auch morgen wiedersehen!"; flüsterte ich und atmete durch. Ich hielt es nicht für unmöglich, dass Drake auch meine Witterung aufnemen konnte, wenn er auf die Idee kam, schließlich blutete ich stark. Ich tastete an meinen Hinterkopf - schnitt mir dabei aber in den finger und bescloss, das lieber zu lassen. Es war gut, dass ich mich von ihnen getrennt hatte.
    Ich kletterte auf einen Baum. Jezt, als vampir gingen solche aktionen viel besser.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Do Feb 09, 2017 1:22 am

    Wir rannten weiter und schon bald konnte ich Sam nicht mehr sehen. Irgendwann musste aber auch ich anhalten und blieb stehen, was Chris dazu zwang dasselbe zu tun. "Warte....ich glaube...wie soll er uns noch finden? Wir sind bestimmt schon seit einer Stunde unterwegs und es ist nichts mehr zu hören..."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Do Feb 09, 2017 1:28 am

    Chris stützte sich auf seinen Beinen ab, um schnell wieder zu Atem zu kommen.
    "Ich weiss nicht einma, wie er hier reingekommen ist... Da will ich ihn nicht nochmal unterschätzen, glaub mir!" Er ging zu einem Baum und lehnte sich an. "Aber eine kurze Pause könn wir sicherlich machen!"

    Ich wanderte von Baum zu Buam. ZWar war ich offensictlich nicht ganz auf der Höhe, dafür aber ruhiger und horchte mit meinem frischen Vampirgehör auf die Tiere des Waldes, ihre Reaktionen und versuchte noch weitere LEute auszumachen.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Do Feb 09, 2017 9:09 am

    Ich war nicht einmal ansatzweise so außer Atem wie er, aber ich konnte auch nicht noch weiter laufen. Es fühlte sich falsch an, aber wie sollte ich ihm das sagen. Da schob ich es besser vor, etwas außer Atem zu sein. "Ich weiß auch nicht. Ich habe ihn nur eine Sekunde bevor er aufgetaucht ist, bemerkt."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Do Feb 09, 2017 9:31 am

    "Am besten streckst du deine Fühler wieder aus, dann wissen wir wenigstens, bevor er kommt!", sagte er und blickte zurück.

    Ich entdeckte eine Silhouette zwischen den Bäumen. Auf dem Boden. War er das, oder nicht? Ich konnte es nicht ausmachen, ich sah bisher nicht mehr als einen sich bewegenden Schatten. Das konnte so gut wie jeder mit langem Mantel oder Kleid sein. Ganz langsam verließ ich den baumwipfwl und lies mich auf den Boden gleiten.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Do Feb 09, 2017 9:51 am

    "Meine Fühler ausstrecken hm?" Ich hob den Kopf und schloss dabei die Augen, um mich besser konzentrieren zu hören, aber so sehr ich es versuchte, da war einfach nichts, was ich wahrnehmen konnte. Entweder konnte er sich sehr gut verbergen oder er war weit genug entfernt. "Nein..nichts und von Sam haben wir auch noch nichts gehört. Ich hoffe, ihr geht es gut..."

    Die Gestalt lief weiter, doch hielt inne, als Sam auf dem Boden ankam und wandte sich zudem auch in ihre Richtung, schien aber dann zu verschwinden.

    Gesponserte Inhalte

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 18, 2017 1:39 am