Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    1. Rs-Story

    Austausch
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 1:36 pm

    "Auswirkungen auf mich?"
    Alles was eine spannende Hintergrundgeschichte versprach war interessant für ein Mädchen wie sie und sie setzte einen fordernden Blick auf, der so auch von Sam kommen könnte.
    "Was ist denn wichtiges passiert?"

    Ich erwiderte das Lächeln. Das hier war eine angenehm andere Welt als jene, die zu Hause wartete. "Oh ja!", gab ich zurück. "Ich bin gar nicht aus der Stadt. Ich komme aus Seattle, bin nur mit meiner Band für zwei Tage hier... "

    Er setzte sich auf, gähnte leicht und blickte auf sie hinunter. Der Anblick ihrer Brandwunden missfiel ihm. Leicht rüttelte er an ihrer Schulter.
    "Elly..du musst was trinken!", stellte er ohne jede Einleitung fest. "Deine Regeneration ist katastrophal!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 1:41 pm

    "Nun ja...sagen wir mal so...du bist nicht so normal, wie du vielleicht denkst. Wir beide sind uns aber nicht so sicher, wie weit das bei dir geht. Vielleicht gibt es auch gar keine Probleme. Aber das können nur deine Mom und ich dir zusammen erklären. Rick, der vorhin hier war, hat auch damit zu tun."

    "Seattle? Nicht schlecht. War mal da auf der Space Needle. Geile Aussicht. Und was hast du für ne Band? So in welche Richtung?"

    Ich zuckte leicht zusammen, als er die Wunden berührte und rollte mich enger zusammen. "Will jetzt aber nicht...Schlaf hilft auch", nuschelte ich im Halbschlaf gerade so.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 1:47 pm

    "Rick? Der rothaRige Typ?" Sie kicherte, wurde aber schnell wieder relativ ernst.
    "Was heißt, dass ich nicht normal bin? Bin ich krank, oder so? In Der Schule haben wir neulich über Behinderte gesprochen und unsere Lehrerin hat uns eine halbe Stunde lang mit Augenbinde herumlaufen lassen, damit wir wissen wie sich blinde fühlen... Werde ich blind, Papa? Oder muss ich in einen Rollstuhl?" Für sie klang es eher wie Abenteuer als wie eine Tragödie.

    Ich leerte mein Glas und schnippte meine Zigarette im Aschenbecher ab.
    "Wir machen Post-Grunge, wenn man so möchte. Und Singer-Songwriter-Kram mit der akkustikgitarre!" Ich lächelte leicht. "Ich kann dir ja mal sagen, wenn wir Wieder mal in der Stadt sind und ein Konzert haben...!" Ich zwinkerte ihm zu.
    "Dann kennst du immerhin die Gitarristin!"

    "Hilft nicht wirklich!", widersprach er herrisch und schälte sich aus den Laken. Er ging erst einmal unter die Dusche, mit Der Absicht ihr danach jemanden zu suchen.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 1:52 pm

    "Gott nein bewahre. Nein, das wird so nicht kommen, sofern natürlich nichts anderes Unvorhersehbares passiert. Du bist nicht behindert und auch nicht krank...nur eben ein bisschen anders als die anderen. Hast du etwas bemerkt, dass dir komisch vorkommt? Und ich meine jetzt nicht durch äußere Einflüsse....also an dir selber. Ist dir da etwas aufgefallen?"

    "Komme ich dann auch hinter die Bühne, wo ihr Gras raucht. Hab schon immer mal davon geträumt. Reich wird man davon aber nicht, oder? Bist du zufällig ne Berühmtheit?"

    Warum redete er nur so laut. Normalerweise war ich vor ihm wach, aber heute wollte ich eigentlich nur den ganzen Tag im Bett bleiben und mich keinen Milimeter bewegen. Das wäre echt toll.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 2:00 pm

    Sie schaute ihn zweifelnd an. "Wird das jetzt sowas wie ein 'Aufklärungsgespräch'...?", fragte sie zögerlich, und ihr schien die Situation sichtlich peinlich.
    "Es ist alles okay. Denke ich. Was wäre denn unnormal?"

    Sie lachte, warf die Haare zurück und zwinkerte ihm zu. "Vielleicht. Aber pst...!" Sie legte mit einem amüsierten Lächeln den Finger auf die Lippen. "... Ich bin inkognito unterwegs, also verrat mich nicht!"

    Er nahm sich Zeit, Hygiene war ihm wichtiger, als man denken würde. Dann machte er eine Art morgendlichen Rundgang, um zu sehen, ob alles ruhig jmd an seinen Platz war. Irgendwo spielte leise Buddy Holly auf einem Plattenspieler. Er traf auf Sally, die ein junges Mädchen, komplett blass und apathisch, dabei hatte.
    "Wen hast du da mitgebracht? Du weißt, dass nur ich ohne Absprache Opfer mitbringen darf...", bemerkte er unwillig. Schnell räumte er aber ein, das es ihm gerade jetzt ganz gelegen kam. Zu dritt kehrten sie zu Elly zurück. Hermine ließ alles mit sich geschehen, komplett geschwächt und zerzaust.
    "Elly... Frühstück aus Bett! Danach kannst du weiter schlafen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 2:12 pm

    Luke wurde mit einem mal knallrot, wenn nicht mehr als das und schüttelte hektisch mit dem Kopf. "Bloß nicht. Das mit den Bienchen und Blümchen kann dir ruhig deine Mom in aller Ruhe erzählen. Ich meine eine andere Art von anders. Ist dir vielleicht mal aufgefallen, dass du dich in irgendeiner Sache von deinen Freundinnen unterscheidest? Wenn nicht, dann ist das vollkommen in Ordnung, aber ich muss diese Frage einfach stelle, um mir sicher zu sein, dass es dir gut geht."

    Er pfiff leise durch die Zähne, während er sich einen weiteren Schluck seines Drinks genehmigte. "Das ist ja mal sowas von cool. Da ist man mal in New York und trifft gleich eine kleine Berühmtheit. Was bin ich doch für ein Glückpilz. Ich bin übrigens John."

    Müde blinzelte ich einmal, zweimal und musterte das Mädchen vor mir. Es erinnerte mich an wen, aber mir fiel erst nicht ein an wen, bis ich Sally daneben stehen sah. "Diese Tänzerin...vergiss es...die gehört Sally...die will ich nicht", murrte ich und zeigte dabei meine wählerische Seite und drehte mich dann einfach um, sodass ich mit dem Rücken zu ihm lag.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 2:17 pm

    Sie dachte einen Moment darüber nach. Wann war es an ihr, rot zu werden. "Erinnerst du dich wie ich erzählt habe, dass wir uns geprügelt haben in der Schule? Ich bin stärker als alle Mädchen in der Schule, eigentlich auch als die meisten Jungs! Ich kann mich nicht mehr komplett daran erinnern, wie es war als wir uns geschlagen haben... Ein paar Minuten fehlen einfach!"

    Ich reichte ihm Über die Maßen förmlich sie Hand und deutete im Sitzen eine Verbeugung an. "Hoch erfreut! Sascha!", stellte ich mich vor und orderte mit Handzeichen noch eine weitere Rum-Cola.
    "Wohnst du denn hier in der Nähe?"

    Er vertraute auf sallys Geschmack was Mädchen anging. Oft genug hatte er ihn ausnutzen dürfen. Außerdem hatte er keine Lust extra für sie jagen zu gehen, bevor er selbst von ihr gefrühstückt hatte. Ohne ihr Blut war die Außenwelt nur Schwer erträglich für ihn. Er ging über ihre soziale Schiene. "Sally hat sie unerlaubt mitgebracht. Eigentlich j müsste ich mir eine Strafe ausdenken, aber wenn du von ihr trinkst wäre die Sache erstmal gegessen!", sagte er.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 2:24 pm

    Also Aggression in Verbindung mit Aussetzern. Sam hatte nicht davon erzählt, dass sie mit anderen Eltern Ärger hatte. Dann hatten es ihm entweder Sam oder Gwen verheimlicht oder sie hatte dem Ausweichen können. "Es ist gut, dass du mir das sagst. Und schau, ich bin dir auch gar nicht böse. Es ist nur wichtig, dass du mir jetzt auch wirklich nichts verheimlichst."

    "Bei nem Kumpel. Studiere eigentlich in Texas und hab mir mal ne Auszeit gegönnt. Wohnt gleich hier in der Nähe. Der ist aber mit seiner Freundin aus, also kein Kumpeltag. So schlimm erscheint mir das aber auch gar nicht mehr.."

    Ich blieb einige Zeit liegen, bevor ich mich mühselig aufrichtete. Hermine sah echt abwesend und gar nicht mehr gut aus. Auch in meinem jetzigen Zustand machte ich mir Sorgen. "Ist ja schon gut..." Er hatte gesagt trinken, aber nicht wieviel. Behutsam griff ich nach ihrem Arm. Narben hatte sie keine von Sallys Bissen, aber das lag an ihrem Ästhetiksinn. Ich machte es schnell und trank kurz von ihrem Handgelenk. Nach ca. eine Sekunde ließ ich sie wieder los und wischte mir über den Mundwinkel. Tatsächlich war es herrliches Blut, sodass ich mich hatte zügeln müssen. "zufrieden? Kann ich jetzt weiter schlafen?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 2:30 pm

    Sie nickte diese bitte ab, wie Kinder alles abnicken, wenn sie glauben, besseres zu tun zu haben. "weißt du, Mama bringt mir Gitarre bei. Sie meinte, ich bekomme vielleicht eine zum Geburtstag, wenn ich brav bin!", wechselte sie das Thema. "Und das ist mir aufgefallen dass ich gar nicht weiß, ob du ein Instrument spielst...!"

    Ich lächelte kokett.
    "Dann bin ich ein guter Lückenfüller?", hakte ich amüsiert nach und schenkte ihm ein bezauberndes Lächeln, offener als es für mich üblich war.

    Er beobachtete und sah das ihre Wundheilung einsetzte
    "In Ordnung, geh schlafen. Bevor ich heute raus kann muss ich aber nochmal trinken!"
    Sally riss Hermine in die Höhe und wirbelte sie herum.
    "Ist sie nicht zauberhaft? Darf ich sie behalten?", rief sie entzückt. "Bitte, bitte, bitte..!"
    "Davon kann man ja halten was man will...", erwiderte Drake. "Aber auf jeden Fall brauchen wir Vorräte, wie es scheint. Zehn, fünfzehn besonders gute Menschen, falls mal etwas dazwischen kommt!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 2:36 pm

    "Ich?" Eigentlich hatte er gerade Besseres, worüber er nachdenken sollte. Und nun kam sie mit dem Instrument. Er war so irritiert, dass er einfach selbst nur nicken konnte. "Dies und das habe ich mal angefangen", murmelte er gedankenverloren.

    "Einen besseres hätte ich mir zumindest nicht vorstellen können. Und interessant bist du auch noch. Wenn du Lust hast, können wir das hier auch in die Wohnung von meinem Kumpel verschieben. Wir haben auch die gute alte Sockenregel, sodass er uns nicht stören sollte", meinte er frech.

    "Du kannst heute nicht trinken...ich mag das nicht mehr", bemerkte ich schon etwas aufgeweckter, nachdem ich getrunken hatte und sah dabei aber zu Hermine. Sie behalten? Wir behielten doch keine Menschen? "Aber wenn sie nicht zurückkommen, dann könnte es Ärger geben." Sie hatte beinahe schon jenen Blick, den die Menschen an der Akademie gehabt hatten. Sie lebten wie Abhängige nur von dem Gefühl gebissen zu werden. Sowas wollten wir doch eigentlich gar nicht. Ich kannte das Gefühl genug, schließlich hielt mich Drake so gewissermaßen unter Kontrolle.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 2:41 pm

    "Okay...", murmelte sie und senkte den Blick, als sie verstand, dass er dafür gerade keinen Nerv hatte. Sie ging in das Zimmer ihrer Mutter und suchte deren Gitarre um üben zu können.

    Ich lachte erfrischend hell auf. "Oh... Das ist so... Studentisch!" Ich schaute ihn über mein Glas hinweg an und trank einen Schluck. "Gefällt mir. Hat etwas... Erfrischendes!"

    "Nein. So ist es nicht. Ich mag sie WIRKLICH!"
    Sally hakte sich bei Hermine unter und zog sie fest an sich. Fast leidenschaftlich.
    "I h mag sie so sehr... Ich will, dass sie hier mit uns lebt!"
    Drake schien ihren Gedanken nicht zu folgen, war konzentriert auf Elly. "Was hast du gesagt? Komm schon, süße, du weißt, dass ich ohne dich diese Gänge hier nicht richtig verlassen Kamm!", appellierte er am Ihre Vernunft.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 2:45 pm

    "Gwen, warte bitte." Er lief ihr nach, nahm sich vor sie nicht wieder aus den Augen zu lassen und fand sie auf dem Bett hockend vor, mit einer Gitarre auf dem Schoß. Leicht entnervt seufzte er, riss sich aber genügend zusammen, um sich ruhig neben sie zu setzen. "Kannst du denn schon etwas spielen oder nur rumklimpern?"

    "Was heißt studentisch..unter Männern ist das Ehrensache und hält bis ins Grab. Also? Was hältst du von dem Angebot. Würde gern erzählen, dass ich mal was mit einem Star hatte."

    Überfordert von den zwei Gesprächen sah ich zwischen beiden hin und her. Was hieß denn bitte bei Sally behalten. Das Mädchen wirkte dabei recht apathisch. "Hauptsache du bringst sie nicht um...und vergiss nicht wer sie gefunden und angelockt hat." Danach wechselte ich den Blick und schüttelte mich leicht. "Ich mag es nicht...danach fühle ich mich immer so schlecht..."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 2:49 pm

    Sie schaute auf und zupfte ein wenig herum.
    "Mama hat mir vier Akkorde gezeugt und gesagt, damit könne ich So ziemlich jeden Song im Radio spielen!", erzählte Gwen stolz. "Und ich kann ein paar Anfänge von alten Liedern, die Mama sehr mag. Manche hat sie mir immer zum einschlafen vorgesungen!"

    "Hmmmm...!" Ich rührte in meinem dring und trank ihn dann aus. "Das hier ist keine Zusage. Aber ich hab eh keine sonderlich schöne Unterkunft. Also was Solls, ich komm mit. Du scheinst ein sympathischer Typ zu sein. Streng dich an!", endete ich kokett und grinste ihn an.

    "Das liegt daran, dass du zu wenig trinkst!", stellte Drake geschäftig fest. "Das ist der Blutmangel. Wenn du magst, gehen wir heute Nacht zusammen jagen... Nur wir beide!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Mi Jul 22, 2015 2:53 pm

    Hoffentlich keine Drogen- oder Grungelieder. Das konnte kleine Kinder echt beeinflussen. Mittlerweile war sie zwar alt genug um vieles zu verstehen, aber eben nicht alles. Und ihr Unterbewusstsein konnte noch nicht filtern, war nicht so stark überlastet.

    "Das tu ich schon die ganze Zeit. Sorry, wenn ich kein Fan von diesen Gentlementypen bin. Aber ich hab altes Bier in nem Kühlschrank und ne WOhnung vom Freund. Das muss Luxus genug sein. Oder ist man auf Konzerten besseres gewöhnt?"

    "Es liegt nicht daran, dass ich zu wenig trinke, sondern du zuviel und zwar allein von mir." Ich rieb mir die Augen, war noch immer extrem fertig und richtete mich vor ihm auf. Eine Jagd mit ihm allein war allerdings ein großer Anreiz und ich ging auf Zehenspitzen auf ihn zu. "Nur wir beide?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Mi Jul 22, 2015 3:00 pm

    Sie spielte das Intro und die ersten Akkorde von "Nothing Else Masters", gerade die ersten Takte waren typische Anfänger-Übung. Ihre kidnerstirn war konzentriert in Falten gelegt.

    "Altes Bier..." Ich grinste. "Altes Bier ist der absolut wichtigste Luxus, den ich je gehabt habe!" Sie stand auf. "Bier ist super!"

    "Versprochen...!", gab Drake zurück, fuhr mit seinen Händen sanft an ihre Hüfte und schaute ihr in die großen Augen. "Nur wir beide, wen immer du willst!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Do Jul 23, 2015 7:47 am

    Er blieb ruhig und beobachtete sie dabei. Solange sie einen ruhigen, entspannenden Moment erlebte, wollte er sie nicht dabei unterbrechen.

    "Na dann mal los." Er legte einen 20 Dollarschein auf die Theke und schob sich von dem erhöhten Barstuhl. "Ist auch gleich hier um die Ecke. Und billiger als ein Bier hier."

    "Dann will ich aber mal einen Kerl jagen. Immer nur Frauen ist langweilig und wenig herausfordernd. Lass mich auch mal ein wenig mit meinen Reizen spielen", bat ich und ergriff sanft seine Hände.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Fr Jul 24, 2015 12:19 am

    Sie verspielte sich, wurde rot und verärgert zugleich. "Was soll...", murmelte sie und legte die Gitarre zur Seite. "Ich muss einfach noch viel mit Mama üben!" Gwen gähnte unterdrückt und fuhr sich über die Augen.

    Ich lachte leise und nickte, folgte ihm raus auf die mittlerweile dunklen Straßen.
    "Hoffe, du lässt mich jetzt nicht ein Mal komplett durch das viertel laufen!", mahnte ich und hakte mich bei ihm unter.

    Er blickte sie an, mit einem leicht gequälten Ausdruck im Gesicht. "Warum muss das denn sein... Es gibt so viel, womit man sich die Zeit vertreiben kann!" Er strich ihr mit dem Daumen über die Wange, als würde er nach einem Zugang zu ihr suchen. "Wenn wir heute nacht zusammen jagen gehen, dann brauchst du doch nicht mehr!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Fr Jul 24, 2015 3:59 am

    "Bist du etwa schon müde?" Er sah kurz auf die Uhr. Es war schon neun Uhr durch. Kein Wunder, das die kleine so müde war. "Na komm mach dich fertig fürs Bett oder magst du vorher noch etwas essen? Wir haben bestimmt noch was da. Hab ja erst gestern was gebracht."

    "Ach was. Damit würde ich mir ja selber den Spaß verderben. Wer ist denn so dumm?", meinte er mit einem Grinsen und lief die Straßen entlang bis zu einem alten Haus, das schon lange nicht mehr renoviert worden war. "Hoffe, dass man als Star nicht solche Ansprüche hat."

    "Ich brauche auch nicht mehr, aber ich würde gerne einmal das Blut eines Kerls trinken. Ist schon eine Weile her seit dem letzten. Du musst aber nicht eifersüchtig werden", lachte ich und versuchte ihn damit etwas zu beruhigen. "Du kennst mich doch."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Fr Jul 24, 2015 6:46 am

    "Essen...?" Sie nickte, aber eher aus Vernunft, als weil sie tatsächlich Appetit gehabt hätte.
    "Ich... Mach mir schnell ein Toast!"

    "Achwas! Wir kommen teilweise so furchtbar unter, dass wir eh meistens im Tourbus pennen... Du stellst dir das glamouröser vor, als es ist. Ich war eh immer mehr der Typ für Bier unter der Brücke, als für Sekt im Loft!", beruhigte ich ihn und ging die Stiege hinauf.

    Er seufzte. "Es stimmt schon, dass du in letzter Zeit ein bisschen zu kurz gekommen bist. Ich Versuch mal, dir zu vertrauen. Ich muss das nur erstmal wieder lernen! Vielleicht ist es ja ein Anfang, wenn du von anderen Typen trinkst!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Fr Jul 24, 2015 8:21 am

    "Einen Toast? Du isst in letzter Zeit ziemlich wenig. Hast du keinen Appetit oder schmeckt es dir nicht?" Luke war alarmiert und sah zu ihr herunter. 

    "Gott sei Dank. Ist der letzte Trick um diese Glamourladies loszuwerden, die nur so tun, als wären sie aus der Szene. Das ist mega ätzend. Bin froh, dass du nicht so bist, Sascha." Sie gingen in den dritten Stock, wo er die Tür aufschloss, die eigentlich nur durch ein Hängeschloss zusammengehalten wurde und betrat die Bude. Ein schmaler Flur, von dem drei Räume abgingen, einer war das Bad mit glamourösen 5 qm, aber immerhin mit Badewanne, der andere die Küche, die eigentlich nur aus nem Herd, Kühlschrank und einer Spüle bestand. Das und einem Tisch mit drei verschiedenen Stühlen, die in die Ecke gequetscht waren. Geradeaus weiter führte er sie nun in ein kleines Wohnzimmer, von dem noch das Schlafzimmer abging, aber durch einen Vorhang zugehängt war. EInrichtung war quasi nicht vorhanden oder wirkte wie Sperrmüll. Eine Couch auf der Decke und Kissen lagen, einige Bilder an der Wand, Sitzkissen, kleiner Tisch und Fernseher. "Tada....mein Reich auf Zeit."

    Was hieß hier es wieder zu lernen? Nur weil ich mal länger draußen blieb oder jetzt die Sache mit Sam? Ich verriet ihn nicht. Schließlich verdankte ich ihm eine ganze Menge. "Danke. Dann lass uns doch jetzt gleich losgehen oder hast du noch etwas vor?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Fr Jul 24, 2015 8:35 am

    Sie seufzte und zuckte mit den Schultern. "Keine Sorge, Papa. Ich werd keines von diesen mager-Mädchen. In letzter Zeit... Schmeckt es einfach nur nicht. Bestimmt nur so eine Phase!"

    (Das mit dem Wohnungen recherchieren hat sich für deine Beschreibungen gelohnt oder? XD)
    "Hier wohnt dein Kumpel sonst also... Der wohnt hier aber doch nicht allein, oder? Hattest du gesagt,dass er auf Dauer mit seiner Freundin hier wohnt, oder war er nur heute mit ihr aus?" Ich erinnerte mich nicht mehr so recht aber die Studentenbude machte mich nostalgisch.
    "Mir wurde Bier versprochen!", sagte ich grinsend.

    "Ist ok..." Er konnte die Fragen hinter Ihren Augen erahnen, kam aber nicht drauf, was es war.
    "Wir können sofort raus. Mittlerweile ist die Sonne ja weg!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Fr Jul 24, 2015 8:45 am

    "Schmeckt es eindach nach nichts oder...verrottet? Schlecht? Kannst du den Geschmack beschreiben? Tut mir leid, wenn ich dich so ausfrage, obwohl du müde ist, aber das ist wirklich wichtig..."

    (Ach iwo das konnte ich schon vorher....aber es hilft ein Wenig Very Happy)
    "Keine Ahnung, ob das seine Freundin ist. Eher ne Flamme. Sie bezahlt so einmal in der Woche was zur Miete, aber du bist mir lieber. Im Bett ist sie jedenfalls nicht so gut." Er ging in die Küche und kehrte mit zwei Bierflaschen zurück. "Kalt. Echer Luxus, frisch aus dem Kühlschrank."

    "Dann komm schnell. Ich will die Zeit nicht verschwenden!", rief ich und griff dann auch schon nach seiner Hand, um nach oben zu laufen.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Fr Jul 24, 2015 8:55 am

    Sei schaute ihn unwillig an, aber ihr Vater war selten so richtig ernst, also glaubte sie ihm, dass es wichtig war. "Wie... Staub. Oder Asche im Mund!", sagte sie langsam, versuchte den passiven Ekel in Worte zu fassen.

    Ich nickte langsam. Das war typisches Studentengelaber. in einer typischen Studentenbude. Der abschnitt meines Lebens, den ich verpasst hatte. Mit meinem Feuerzeug öffnete ich das Bier. Kippen hatte ich keine Mehr, aber ohne Feuerzeug verließ ich nicht das haus. Ich trank schnell den Schaum ab und fühlte mich sofort wohler.

    Er umfasste ihre Hand, als wäre sie warm. Als flösse Blut durch ihre Venen. Nicht von ihr getrunken zu haben schwächte ihn in Willen und vor allem körperlich, gerade, was die Sonne anging. Also tat er nicht viel mehr, als ihr zu folgen und einen Gott, an den er nicht glaubte, um eine wolkige Nacht zu bitten.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3970
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Nia am Fr Jul 24, 2015 9:05 am

    Leise stieß er einen Seufzer aus und nickte dann langsam. "Ich mache dir jetzt etwas Kleines zu essen, was du probieren sollst. Du musst mir dann aber sagen, wie es dir schmeckt. Geh dich in der Zeit schon mal fertig machen. Es wird nicht lange dauern." So weit war es also bei ihr schon. Bastarde waren im Stande normale Nahrung zu sich zu nehmen...warum sie nicht? Ich konnte auch nicht essen, aber ich war mehr Vampir als Mensch und zusätzlich verwandelt worden. Hoffentlich tauchte Sam bald hier auf, denn dann würden sie wirklich mal ein ernstes Gespräch führen müssen.

    Er trank selbst was von seinem Bier und ließ sich dann aufs Sofa fallen, schaltete ihn ein. Nebenbei lief ein Footballspiel.

    Es war ungewohnt einmal mit Drake draußen zu sein, fast schon wie ein richtiges Ehepaar. Ich hielt mich an seinem Arm fest und lächelte fröhlich über dieses ungewohnte Ereignis. "Also? Gehen wir noch vorher in eine Bar?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4108
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Charly am Fr Jul 24, 2015 9:12 am

    Sie nickte und schob sich von Sams Bett. Im bad widmete sie sich einer kleinen Katzenwäsche, bevor sie sich ihr Nachthemd anzog und noch kurz eine Seite las - weil es gerade so spannend war, bevor sie zurück zu ihrem Vater ging.

    "Football..." Ich packte mich auf die Couch und trank mein Bier. Das hier war wie Urlaub!
    "Hoch erotisch!" Ich lachte kurz. "Ich konnte mir Football immer nur geben, wenn ich high war. Aber dann war ich auch hoch emotional mit dabei!"

    "Ich würde dich ja zum Essen ausführen, aber ich habe momentan keine Nahrungspillen bei mir... Die guten Restaurants dürften auch zu haben!" Nahrungspillen waren Mangelware, da sie noch nicht so weit waren, selbst welche Herstellen zu können. Es war immer ein Raubzug notwendig, um sich welche aus der Akademie oder von Einzelpersonen zu beschaffen."Hast du eine Bar im Auge?" Er fasste um ihre Hüfte und zog sie zu sich heran.

    Gesponserte Inhalte

    Re: 1. Rs-Story

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Jun 27, 2017 7:58 pm