Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    Virus-Story

    Austausch
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Mi Mai 27, 2015 8:39 am

    "Und ich bin es Leid mir das alles von diesen Kirchentrotteln anhören zu müssen. Freut mich, dass wir uns einig sind." Lange Gespräche würden auf diese Weise wohl kaum zustande kommen. Schade eigentlich, wo ich mich doch über etwas Gesellschaft gefreut hatte. Aber wenn es diese Oberchristen waren, die mir erzählen wollten, wie scheiße ich mit allem umging. Zum kotzen. "Schon mal einem der Infizierten den Kopf weggeschossen? Ist meine Art ihnen Erlösung zu gewähren."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Mi Mai 27, 2015 9:32 am

    "Klar!2, sagte ich.
    Der Knirps drehte sich um und setzte sich sorum hin, dass er durch die Frontscheibe gucken konnte. "Daran kommt man doch nicht vorbei! Ich hab ein Kind zu schützen, ich war nicht nur gegen Infizierte... ausfällig!"
    Ich zwang ihn, sich wieder anzuschnallen, was ziemlich umständlichw ar, da er von der Idee nicht sonderlich begeistert wirkte. Ich hatte aber ein paar dumme kleine Prinzipien aufrecht erhalten.
    "Ist schon immer scheiße, den Kleinen alleine lassen zu müssen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Mi Mai 27, 2015 9:47 am

    "Wäre es nicht leichter, wenn du ihn mal ein Stück von der Leine lässt? Gib ihm ne Knarre, dann kann er auch mal nen Meter von dir weg, ohne gleich infiziert zu werden. Dann musst du nicht auf ihm hocken, wie auf ner Glucke. Sollte er länger leben, als nen Monat, dann wird sein Trauma später das kleinste Übel sein, wenn er an seiner Schwester hängt wie eine Klette. nur so ein Tipp."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Mi Mai 27, 2015 9:51 am

    "ch versteh schon, was du meinst!", räumte ich ein und lächelte leicht. "Aber der Kleine ist acht..., hm?" Ich schaute runter in seine braunen augen und wuschelte ihm durchs haar. "Wenn das wirklich so lange dauert, wie du glaubst - oder ein Dauerzustand wird -, dann mache ich das sehr gerne, das muss ja auch sein!" Ich schüttelte leicht den Kopf.
    "Und ich brauch ihn auch."
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Mi Mai 27, 2015 9:54 am

    "Mit 8 hat mit mein Dad die erste Knarre geschenkt. Ich mein, heute bin ich eigentlich kein Freund davon kleinen Kindern Waffen zu geben und ich verstehe die Kritik, aber hey jetzt lebe ich und wer hätte gedacht, dass die USA so schnell untergehen würde."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Mi Mai 27, 2015 10:08 am

    "Ne Waffe würde ich ihm geben" Mit einem leichten Lächeln, das seine frühere Intelligenz durchscheinen ließ, sang Lio leise den Soundtrack von 'Give a Boy a gun'. Einem Film, den sie noch nie gesehen hatte aber gehört hatten wir den Soundtrack als Kinder oft, weil meine Mutter das Buch geliebt hatte.
    "Wenn ich zwei hätte - klar. Ein Messer oder so lasse ich ihm auch ab und zu da. Aber so reich wie du sind wir leider nicht. Du hast gesehen, was wir dabei haben. In der Tasche versteckt sich kein Maschinengewehr!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Mi Mai 27, 2015 10:11 am

    "Kriegt man fast schon Mitleid. Und Essen habt ihr auch kaum was." Ich wippte ein wenig auf dem Sitz auf und ab. Die Innenstadt lag vor uns, vollkommen verlassen. Nicht einen Menschen konnte man sehen, jedenfalls keinen Lebenden. "Wie wäre es damit. Wir suchen uns ein Haus, wo wir heute Nacht schlafen und ihr kriegt was von meinen Sachen ab. Dafür laberst du keinen Christenmüll und wir halten abwechselnd Wache. Ich hoffe doch, dass du es mit deinem Christenkram ernst genug nimmst, dass du mich nicht in der Nacht ausraubst. Das würde ich dir nicht raten."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Mi Mai 27, 2015 10:22 am

    "Das klingt doch nach einem guten Plan!" Der Kleine könnte so ausschlafen. Zwar hatte er auch im Auto gepennt, aber wie erholsam konnte das schon sein? Eine schöne Nacht mit Sicherheit würde ihm gut tun. Einigermaßen vertraute ich der Frau. Bei uns war nicht viel zu holen.
    "Können wir machen!" Auch wenn ich nicht wusste, wie sie auf die Idee kam. Woher die plötzliche Freundlichkeit?
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Mi Mai 27, 2015 10:27 am

    Ich nickte und fuhr schließlich in eine kleine Straße. Es war eher so ein Gefühl, aber es lag halb abgelegen und das Haus war umzäunt. Kein Stacheldraht, sondern eine normale Grundstücksgrenze, aber das konnte schon den einen oder anderen Infzierten abhalten. Das Objekt meiner Wahl besaß zwei Stockwerke mit Dachboden und einer großen Garage. Aus Erfahrung wusste ich, das dort oft weitere Vorräte lagerten und bei diesen Häusern waren die Dachböden meistens durch eine hochziehbare Leiter abgetrennt. Perfekt und sicher. Und in der Garage konnte ich den Wagen parken. "Tada....home sweet home."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Mi Mai 27, 2015 2:23 pm

    Ich erwartete einen kleinen begrüßungssong von meinem Bruder, das machte er manchmal aber vor unserer Mitfahrgelegenheit schien ihm das eher peinlich zu sein, sodass er es liess. Er sprang aus dem Van und ich folgte dem Kleinen. "Wir gönnen uns die oberen Stockwerke, oder?" Das Prinzip hatte er längst verstanden. Dumm war Lio sicher nicht. Ich nieste, vielleicht vom Blick in die Sonne, während Lio schon den Rucksack von der Ladefläche fischte.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Fr Mai 29, 2015 7:43 am

    "Ihr könnt auch im Wohnzimmer schlafen, aber damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Keller ginge noch, aber oben kommt man noch eher übers Dach weg." Die beiden stiegen bereits aus. Ich machte mir die Mühe und öffnete die Garage, wobei ich meine Schrotflinte sicherheitshalber in einer Hand hielt. Nichts drin. Schade wegen der Vorräte, aber gut wenn man nicht angefallen wurde. Als der Wagen sicher in der Garage stand, schulterte auch ich meinen Rucksack und lief wieder vors Haus, wo die anderen zu meiner Überraschung noch standen und warteten. "Was? Noch nicht reingegangen?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Fr Mai 29, 2015 8:14 am

    "Du hast die Schrotflinte und ich dich gerne dabei!", stelltte ich so locker wie möglich fest und nickte in Richtung eingang. "Komm schon, lass uns einfach rein gehen!" Ich öffnete die Tür und blcikte mich um. Es war nicht so verwüstet, wie ich erwartet hätte, auch wenn klar war, dass wir nicht die ersten waren, die dieses Haus betraten ohne hier die Heimat zu haben. Ein paar Schubladen standen offen und es war eine Drecksschicht am Boden.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Fr Mai 29, 2015 8:41 am

    Also wirklich kein Jackpot. Am liebsten hätte ich alles im perfekten Zustand gesehen, aber das war selten. Aber wenn wir Glück hatten, hatten die vorigen Gäste einiges Übersehen. Mit der Schrotflinte voran ging ich langsam ins Wohnzimmer. Hier musste mal eine Familie gelebt haben. Alles war nett eingerichtet, auch wenn es wohl viel von seinem einstigen Charme verloren hatte. Im Wagen hatte ich auch eine Taschenlampe, Strom gab es in den wenigsten Häusern, aber das Licht sollte man meistens nicht nutzen, sonst wurden andere auf einen aufmerksam und noch war es hell. Ans Wohnzimmer grenzte typisch amerikanisch eine offene Küche. Der Kühlschrank stand offen, leer oder nur mit längst vergammelten Inhalt. Auch auf dem Tisch hatte wohl mal ein Obstkorb gestanden, der dem Verfall zum Opfer gefallen war. Der Geruch hielt sich zum Glück in Grenzen. Trotzdem war es irgendwie traurig. Vor einigen Monaten hatten hier noch Menschen gelebt. Vorsichtig sah ich mich um, musterte Fotos an der Wand, die wohl die Eigentümer zeigten. Ob sie es wohl noch geschafft hatte hier wegzukommen?
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Di Jun 02, 2015 10:36 am

    Ich blickte mich um und zog die nase leicht kraus. so ganz lohnen tat sich das hier nicht. Im offenen Wohnzimmer fand ich wenigstens noch zwei flauschige Decken und drückte sie Lio in die Hand. Er folgte mir, schaute sich aber auch neugierig selbst ein wenig um. Ich entdeckte noch einen Hamsterkäfig, er stand offen. Das Tier war vermutlich nicht allzu weit gekommen. Gemeinsam gingen der Kleine und ich die Treppe hinauf. Oben waren kleinere Räume für Einzelpersonen.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Di Jun 02, 2015 10:40 am

    Nachdem ich mir sicher war, dass es hier unten nichts mehr zu holen gab, folgte ich den beiden die Treppen nach oben. Sie waren ein wenig eingestaubt und nur unsere Fußabdrücke blieben darin zurück. Also war niemand sonst hier und wenn, dann lange genug, dass sich diese Staubschicht gebildet hatte. Oben waren weitere Räume. Ein Schlafzimmer für die Eltern und ein Kinderzimmer. Anscheinend von einem Jungen, wenn man die kleinen Raumschiffe an der Wand betrachtete. "Schau, ob noch Sachen da sind, die ihr gebrauchen könnt. Vielleicht passt was deinem Bruder", riet ich ihr und durchsuchte selbst das Elternschlafzimmer. Es musste nicht unbedingt gefallen, hier ging es um praktischen Nutzen. Leichen gab es zum Glück keine, aber trotzdem blieb ich vorsichtig, als ich den Kleiderschrank durchforstete.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Di Jun 02, 2015 10:45 am

    Vermutlich war die Familie durchgebrannt, abgehauen vor der Seuche zu jener Zeit, als man noch glaubte, dass das helfe. Vielleicht hatten sie sogar Familie im Ausland... Sonst wären doch leichen zu sehen, oder? Der Junge der hier gelebt hatte war wohl doch ein jahr älter als Lio gewesen, aber wir fanden ein paar Shirts, mit denen er sich anfreunden konnte. Vor dem Schreibtisch gruselte er sich. Die Matratze war bereits geklaut worden. Im Schreibtisch fand ich Buntstifte und papier, mit dem sich Lio ein wenig beschäftigen konnte.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Di Jun 02, 2015 10:48 am

    Das meiste war bereits weg oder mottenzerfressen. Dabei hatte das Haus so attraktiv auf mich gewirkt und jetzt war es nicht mehr als eine Schlafgelegenheit. Ziemlich enttäuschend, aber der Dachboden blieb uns noch. Viele übersahen ihn einfach oder hatten Angst, dass dort etwas sein konnte, aber dann wäre es sicherlich längst tot. Ich kehrte in den Flur zurück und sah an die Decke, wo sich die Luke absetzte. "Du, Christenkind, ich brauche deine Hilde für ne Räuberleiter."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Di Jun 02, 2015 10:58 am

    Ich verleierte leicht die Augen, riss mich aber zusammen. "Kommandier nicht so!", knurrte ich halblaut, ging zu ihr rüber und stellte mich fest hin. Ich war noch nie wirklich unsportlich gewesen, im Gegenteil. aber seit der Virus ausgebrochen war, hatte ich noch ordentlich an Körperkraft zugelegt. Es war nicht schwer sie in die Luke hochzustemmen.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Di Jun 02, 2015 11:03 am

    Mehr Kraft, als ich erwartete hätte. Beinahe wäre ich einfach an die Decke gekracht, doch ich duckte mich rechtzeitig und griff dabei nach dem kleinen Seil, sodass ich die Leiter runterziehen konnte. "Sehr witzig....", murrte ich, als ich wieder mit beiden Beinen am Boden stand und nun hoch auf den Dachboden sah. Aus meiner Tasche zog ich meine Taschenlampe und hing mir die Schrotflinte mit dem Trägergurt um, nahm dafür eine kleinere Waffe. "Vielleicht haben wir da oben mehr GLück und einen besseren Schlafplatz."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Di Jun 02, 2015 11:10 am

    "Ich find die Dachböden am sichersten, manchmal zumindest!" Die Infizierten kamen hier nicht rauf falls es keine gute Treppe gab. So war man vor denen recht sicher. Und auch von Banditen wurde der dachboden oft ausgespart. Sie hatten es immer eilig! Oben traf ich erst einmal auf die üblichen Kartons. Im ersten war geschirr und dahinter fand ich einige bücher. Nichts wirklich verwertbares. Höchstens etwas zum heizen!
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Di Jun 02, 2015 11:13 am

    Ich suchte ebenfalls und ließ den Schein der Taschenlampe in die hintersten Ecken leuchten. Wir waren wohl wirklich allein hier. Zum Glück! "Hol deinen kleinen Bruder hoch. Ich mag es nicht, wenn er da unten alleine rumrennt, wo ich ihn nicht sehen kann." Mir war bewusst, dass ich ihr gerade erst noch gesagt hatte, dass sie ihn allein laufen lassen sollte, aber nicht wenn wir in einem kleinen Haus rumliefen und ich ihr nicht zu einhundert Prozent vertraute. "Hast du was Interessantes gefunden?"
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Di Jun 02, 2015 11:18 am

    Hatte sie wohlmöglich ein wenig Paranoia? Verwundert hätte es mich nicht. Wir litten alle ein wenig unter Verfolgungswahn in den letzten Wochen und vielleicht war es auch gesund. De Kleine mochte die Dachböden nicht sonderlich. Die ausgebauten, schönen - ja. ABe rden Abstellräumen konnte er nicht allzu viel abgewinnen.
    "Wenn du nicht abgöttisch auf Literatur stehst... Hab ich hier nichts interessantes!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Di Jun 02, 2015 11:25 am

    "Nicht abgöttisch, aber wenn was lesenswertes dabei ist. Manchmal ist einem doch langweilig. Jetzt, wo man nicht einfach mehr vorm Fernseher versauern kann." Meine Laune war ein wenig gedrückt. Kein Essen, nichts Brauchbares für mich und der Schlafplatz hier oben war er mittelmäßig. Decken und Kissen gab es, aber keine Matrazen. Man konnte nicht immer Glück haben, aber naja...trotzdem war es doof.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4227
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Charly am Di Jun 02, 2015 11:29 am

    Ich stellte die Kisten in einem Rechteck auf und breitete dazwischen die beiden decken aus, die ich unten afgetrieben hatte. "Na komm, leg dich schonmal hin. Vielleicht findest du ja noch ein Buch, dass ein bisschen was für dich ist. Ruh dich aus!" Ich nickte ihm zu und er setzte sich im Schneidersitz auf die decken und durchwühlte den Klassiker-Stapel.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4087
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Nia am Di Jun 02, 2015 11:58 am

    Ich beobachtete wie die beiden miteinander umgingen. Eigentlich sah ich nur etwas von ihr, da ihr Bruder ja nicht viel sprach. Wirklich aufopferungsvoll. Musste schwer sein, wenn man noch den Ballast da hatte. Aber so sah sie ihn sicher nicht. "KOmmst du runter und die Vorräte von mir holen oder willst du nichts zu essen?"

    Gesponserte Inhalte

    Re: Virus-Story

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Okt 18, 2017 8:01 pm