Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    Story Nummero....Super 1!

    Teilen
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 7:34 am

    Aska
    Es war noch früher morgen als ich das Dorf verließ. Obwohl es bereits mitten im Frühling war, lag bei uns noch eine dicke Schneedecke, was wohl auch daran lag, dass wir hoch im Norden lebten. Nicht direkt am Pol wie Mamas Cousine, dennoch war es auch jetzt noch recht kalt. Die Sonne ging bereits auf, daher musste ich mich etwas beeilen, wenn ich meinen Plan verwirklichen wollte. Zwischen meinen Beinen wuselte Yuki herum, ein kleiner Schneefuchs, der mich bereits seit meiner Geburt begleitete. Anscheinend hielt er nicht viel von meiner Idee, aber außer etwas herummeckern konnte er nicht viel. "Jetzt bleib doch ruhig, sonst hören sie uns noch", zischte ich leise und warf meinen Beutel ins Boot und stieg ebenfalls ein. Ein kleiner Ausflug würde schon nicht schaden. Sonst hing ich nur im Dorf herum und bevor sie es merkten, wäre ich wieder da. Ein Ruder lag zwar bereit, aber ich brauchte es nicht. Mit sanften Bewegungen ließ ich uns von den Wellen treiben, genoss das farbenfrohe Spektakel am Himmel.
    Ich musste eingeschlafen sein, denn Yuki sprang unsanft auf meinem Bauch herum. "Au! Was fällt dir ein?", knurrte ich und richtete mich noch etwas verschlafen auf. Erst da wurde mir bewusst, weshalb er mich geweckt hatte. Wir trieben mitten auf dem Meer und direkt vor uns hatte sich eine gigantische Sturmfront aufgebaut, die auf uns zurauschte. Die Wellen wurden höher, unkontrollierbar, der Weg wurde stärker, alles flog durcheinander und dann ging alles schnell. Ich spürte, wie das Boot kippte und konnte gerade noch nach Yuki greifen, bevor wir beide in die Wellen fielen. Eiskaltes Wasser umspülte uns und mit dem letzten Hauch von Bewusstsein schuf ich eine Blase, die uns nicht ertrinken ließ. Solange ich konnte ließ ich sie bestehen, dann wurde alles schwarz.
    Als ich die Augen wieder öffnete, brannte die Sonne auf meiner Haus. Mir war warm. Mein Kopf schmerzte und als ich mich aufsetzte, spuckte ich etwas Wasser aus. Es dauerte etwas, bis ich mich erinnern konnte, was passiert war. Das Boot, der Sturm und dann.."Yuki?!" Erschrocken sprang ich auf, schwankte leicht und sah mich nach ihm um. Zum Glück entdeckte ich ihn kaum einen Meter neben mir, neben den Überresten des Bootes. Anscheinend hatte uns der Sturm an eine andere Küste gespült, lebend zum Glück.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 8:23 am

    Manchmal wachte ich auf, und die Hütte, in der ich mein leben fristete erschien mir kühl und voller Fremde. Dann entdeckte ich in mir das Bedürfnis, der Welt den Rücken zu kehren, die Decke über den Kopf zu ziehen und weiter zu schlafen als sei nicht weiter passiert und dieser Tag nur ein weiterer meiner unruhigen Träume.
    Aber dann drang der Gesang der Vögel durch die Fenster an mein gesundes Ohr und ich war gezwungen mich zu erinnern, dass ich das Recht, tatenlos liegen zu bleiben vor vielen Jahren verspielt hatte. Eine Explosion hatte mein leben in zwei hälften geteilt.
    Kaum verliess ich meine kleine Hütte, die im Grunde nur aus einem großen Raum bestand, schon weckte das Geraschel in den Blättern und die Präsenz einiger Tiere meine Lebensgeister. Das Gefühl der Einsamkeit und fremde kam nur in der nacht, wenn lehmwände mich vom Wald trennten und die misstrauischen Menschen der kleinen Dorfgemeinde, in der ich seit zwei Jahren lebte, näher zu sein schienen als die Rehe im Wald.
    gegen diese Einsamkeit gab es keine andere Möglichkeit, als einen Morgenspaziergang durch das 'Gründe Band', den kleinen Waldstreifen, der unser Dorf vom weiten meer trennte.
    Schritt um Schritt wurde ich ruhiger. Der Schlaf fiel von mir ab und ich war in der Lage, mich auf den Boden unter meinen nackten Füßen zu konzentrieren.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 8:42 am

    Aus den Resten des Bootes konnte ich nichts Neues mehr bauen. Und ohne Hilfe würde ich hier auch kaum wieder wegkommen. Unruhig sah ich mich um. Meine Mutter würde mich umbringen und mein Vater erst. Zumal es noch einen anderen wesentlichen anderen Grund gab, weshalb ich nicht hier sein sollte, aber das war noch so eine andere Geschichte. 
    Als ich meinen Blick schweifen ließ, sah ich einige kleine Rauchfahnen hinter dem Wald. Rauch? Das konnte nur Menschen bedeuten. Ich hoffte, sie waren nett, aber ich konnte nicht ewig an der Küste stehen. Schließlich wusste ich nicht mal, wo genau ich war. Also lief ich los, Yuki wuselte um mich herum, bis ich ihn hochhob und er sich um meine Schultern legte. 
    Es war recht warm, aber durch die nasse Kleider fror ich mehr, selbst nachdem ich das Wasser mit einer fließenden aus meinen Kleidern verband hatte. Jetzt stapfte ich den Küste hoch und in den Wald hinein. Hauptsache es war kein allzu weiter Weg. Ich wollte mich nicht verlaufen.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 8:51 am

    Ich schloss die Augen und ging ein paar Schritte blind. Einen Fuß vor den Anderen. Langsam und in bewusster Beziehung zu den Tieren, die überall um mich waren.
    Ich hatte die Küste noch nicht einmal erreicht, da war eine fremde Präsenz in meinem Teil des Waldes. Kein Tier. Kein Reh und kein Hase. Ein Mensch.
    Erst war ich versucht, die Richtung zu wechseln, aber dann siegte die Neugierde, da um diese Uhrzeit für gewöhnlich niemand in meinem Revier war. heute war Markt auf dem Hauptplatz des Dorfes. Das hatten sie alle besseres zu tun.
    Die Neugierde liess mich der person entgegen gehen und ich legte den kopf leicht lauschend schief.
    "Ist da jemand?" Mir kam ein durchnässtes Mädchen entgegen.
    "Hey, alles klar?"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 8:58 am

    "Hm?" Vor mir raschelte etwas und Yuki sprang von meiner Schulter direkt vor mich. Nur wenige Meter vor mir kam ein Mädchen in meinem Alter aus den Büschen. Das musste eine Bewohnerin von der Siedlung in der Nähe sein. Da hatte ich Glück gehabt. Ihre Kleidung sah nach der des Erdkönigreiches aus. Was für ein Glück, also war hier noch keine Feuernation. 
    Erleichert fuhr ich mir durch die noch nassen, dunklen Haare. Mein Haarschmuck hing verheddert darin, doch es störte mich wenig. "Hallo. Mein Name ist Aska. Das hier ist Yuki. Wir sind mit unserem Boot hier nach einem Sturm gestrandet. Du kannst mich zufällig helfen?", fragte ich freundlich und hoffte, dass ich nicht wie ein Vagabund aussah.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 9:02 am

    "Hm?" Vor mir raschelte etwas und Yuki sprang von meiner Schulter direkt vor mich. Nur wenige Meter vor mir kam ein Mädchen in meinem Alter aus den Büschen. Das musste eine Bewohnerin von der Siedlung in der Nähe sein. Da hatte ich Glück gehabt. Ihre Kleidung sah nach der des Erdkönigreiches aus. Was für ein Glück, also war hier noch keine Feuernation. 
    Erleichert fuhr ich mir durch die noch nassen, dunklen Haare. Mein Haarschmuck hing verheddert darin, doch es störte mich wenig. "Hallo. Mein Name ist Aska. Das hier ist Yuki. Wir sind mit unserem Boot hier nach einem Sturm gestrandet. Du kannst mich zufällig helfen?", fragte ich freundlich und hoffte, dass ich nicht wie ein Vagabund aussah.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 9:04 am

    ICh musterte sie eindringlich und mahnte mich selbst, nicht allzu misstrauisch zu sein. Misstrauen tat weh und das wusste niemand besser als ich.
    "Natürlich... Klar, mal mindestens trockene Sachen kann ich dir geben!" Sie hatte ungefähr meine Größe. "Mein Name ist Suki. Stürme sind nicht selten in dieser Gegend" Ich bedeutete ihr mit einem Wink, mir zu folgen. Das dorf würde nicht allzu begeistert sein. Aber meine Anwesenheit ärgerte sie schon genug, da konnte ich dem wohlgemut noch einen draufsetzen.
    "Ist das kleine Vieh hier deins?", fragte ich mit einem positiven Lächeln und deutete mit eine Kopfnicken zu dem Schneefuchs. Sie musste aus kühleren Gefilden kommen.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 9:13 am

    "Kein Vieh, ein Schneefuchs. Sowas wie mein ewiger Begleiter. Er ist ein lieber Kerl, der sich gerne mal etwas aufplustert, also keine Angst." Ich erwiderte leicht ihr Lächeln und folgte ihr, als sie sich in die andere Richtung wandte und loslief. "Kannst du mir vielleicht sagen, wo wir hier gelandet sind? Ich komme aus den nördlichen Regionen....wie man vielleicht sehen kann", meinte ich mit Blick auf meinen Mantel, den ich nun aber abstreifte, da es mir trotz der Nässe zu warm wurde. Hier war der Frühling schon mitten im vollen Gange. Also war ich wohl mehr in den Süden abgetrieben worden. Das war keine Gegend des Wasserstammes.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 9:21 am

    "Da hat es dich aber weit getrieben!" Ich ging mit ihr einen Trampelpfad entlang.
    "Du bist im Erdkönigreich. Westlich von Ba Sing Se. Es wird lange brauchen, bis du zurück in deine Heimat gekehrt bist!"
    Wir kamen an das Dorf und ich betrat es so, dass ich mit ihr über den Marktplatz gehen musste.
    Es waren kaum Menschen unterwegs bis wir ins Zentrum des Dorfes kamen. Da wurde es langsam immer voller. Menschen schrien, priesen ihre Ware an und suchten ihren Wocheneinkauf zusammen. Abweisende Blicke streiften mich, sonst beachtete mich niemand.
    "Also... Ich wohne ganz am Ende des Dorfes!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 9:24 am

    Ich sah mich um, genoss das Treiben. Hier war es ganz anders als bei uns. Lauter und obwohl mir Märkte nicht unvertraut waren, war es doch so fremd. Auch die Leute. Viele Blicke streifte uns. Mir fiel auf, dass viele davon eher misstrauischer Natur waren, aber eher meine Führerin als mich oder Yuki traf. Wie merkwürdig. Hatte sie hier einen schlechten Ruf oder lag es doch an mir. Ich fragte lieber nicht nach, da ich keinen Ärger verursachen wollte. Schließlich half sie mir. Und wenn ich wirklich so weit abgetrieben war, brauchte ich wirklich unbedingt Hilfe. "Kein Problem. Es ist ziemlich lebhaft hier. Wirklich schön."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 9:31 am

    "Ja, ein schönes Treiben, wenn man nicht darauf angewiesen ist! Aber hier zu leben ist die Hölle!", sagte ich halblaut. Ich beschleunigte, konnte es kaum erwarten, zu meinem kleinen Häuschen zukommen. Ich hatte sie damals mit eigenen Händen aufgebaut.
    "Es ist nicht groß!"
    Ich öffnete die Tür.
    "Aber was ich habe, teile ich gern. Schau dich ruhig um in meinemHäuchen. Vielleicht findest du ein schönes Oberteil, irgendwie musst du ja was trockenes anziehen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 9:39 am

    Die Hölle? Danach sah es mir hier nicht aus, doch ich schwieg und folgte ihr zum Dorfrand, wo eine kleine Lehmhütte stand, die von unten bis oben aus getrocknetem Lehm bestand. Eine kleine Hütte, die neben einer Tür noch kleine Fenster zum Wald heraus besaß. Drinnen herrschte ein leichtes Dämmerlicht, aber es war angenehm und wirkte eher schlicht. "Schän hier..."
    Das Wasser war eigentlich kein Problem, nur waren die Sachen zu dick für die Wärme hier, weshalb ich sie abstreifte und ein einfaches Oberteil mit kleinen blauen Verzierungen überwarf. Meine Hose ließ ich ebenfalls auf den Boden fallen und zog eine dünne Leinenhose an. Als ich an mir herunter sah, war ich nun trocken, aber der Boden nass. "Oh...tut mir leid. Ich mach das gleich weg."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 9:45 am

    "ja, ich hab es selbst gebaut und eingerichtet, auf mich allein gestellt!"
    Ich setzte Wasser für einen warmen Tee auf. ich wollte nicht, dass sie sich erkältete.
    "Du bist also vom Wasserstamm, ja?" Ich biss mir leicht auf die Lippe. Das könnte mich von meinen Schulden befreien. Sie hatten versprochen, mich in die Unabhängigkeit zu entlassen, sollte ich mal einen richtig großen Coup landen. Die Idee war verlockend.
    "Kein Problem! hast du hunger? Ich habe nicht viel, aber immerhin... Für ein Abendbrot sollte es reichen!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 9:53 am

    Mit einer langsamen Bewegung ließ ich das Wasser nach draußen fließen, sodass der Boden kurz darauf wieder trocken war und wandte mich dann zu ihr. "Vielen Dank für deine Hilfe. Das ist nicht selbstverständlich. Wenn ich dir hier irgendwie helfen kann, dann werde ich es versuchen." Ich ging zu ihr, während sich Yuki auf dem Bett gemütlich machte. Er wollte es jedenfalls, aber ich packte ihn am Schweif und zog ihn zurück. Er war immer noch nass und ich wollte nicht, dass er ein unnötiges Chaos anrichtete. "Trockne erstmal, Zwerg", drohte ich, lächelte aber und strich über seinen Kopf. "Ich habe keine besonderen Ansprüche, aber hast du vielleicht etwas Fisch da? Yuki ist kein großer Fan von Gemüse. Trockenfleisch wäre auch in Ordnung."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 9:59 am

    "trockenfielst kann ich nicht bieten, aber Fisch gibt es hier in rauen Mengen! Wenn ich alles so viel hätte wie fisch..." Ich lachte amüsiert.
    "also ich denke, das sollte kein Problem sein! Schlaf hier, dann kannst du morgen ein Schiff suchen. Es gibt ganz in der Nähe einen Hafen. Aber für eine Nacht steht dir mein Bett zur Verfügung!"
    Ich öffnete eine Bodenluke, die ich zum aufbewahren von Nahrungsmitteln benutzte, weil es da kühler war.
    "Das erstmal für den Fuchs. Uns mache ich eine Reispfanne!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 10:08 am

    "Oh nein. Ich bin hier Gast. Da kann ich dir nicht dein Bett wegnehmen." Als sie Yuki den Fisch hinhielt, rannte er wie ein Blitz darauf zu, schnappte sich den Fisch und verschwand hinter meinen Beinen in Sicherheit. Leise seufzte ich über sein Verhalten, aber so war er eben. "Ich danke mal in Yukis Namen. Er ist dir bestimmt auch dankbar, aber wenn er hungrig ist, denkt er an nichts anderes als Essen."
    Als sie in die Luke sah, trat ich näher und half ihr dabei die Sachen zu dem kleinen Kamin zu bringen, der wohl auch als Ofen und Kochmöglichkeit diente. "Kann ich dir helfen? Ich bin nicht die beste Köchin, aber mein gebratener Fisch ist ein Gedicht. Also...naja...das ist jedenfalls das Einzige, was essbar ist."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 10:17 am

    "Schon okay, wir waren alle schonmal so hungrig, dass wir alle Höflichkeit verloren hatten!" Ich lächelte und holte den Reis hervor,
    "Dafür gehen die Belagerungen schon viel zu lange. Wir haben alle mal Engpässe!"
    Ich reichte ihr einen Fisch und feuerte den Ofen an.
    "Dann zeig mal was u drauf hast. Ich mach den Reis!"
    Kurz schwieg ich, ging nicht weiter auf das Übernachtungsproblem ein.
    "DU bist also eine Bändigerin, ja?"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 10:24 am

    "Hm? Ja....kann man so sagen." Ich nahm ein Messer und begann damit den Fisch aus zu nehmen. Er war nicht mehr ganz frisch, wahrscheinlich von gestern, aber wenn ich es richtig machte, würde man das am Ende nicht mehr merken. "Ich stamme aus der Nähe des nördlichen Wasserstammes. Wobei...wir sind die letzten auf dem Gebiet unseres Stammes. Es ist wirklich schön. Im Sommer schaffen wir auch mal etwas über 0 Grad", meinte ich mit einem Grinsen. "Wir habe noch Jahreszeiten. Ein schönes Dorf. Wenn du mal bei uns strandest, dann zahl ich dir alles zurück. Versprochen."
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 10:43 am

    Ich wusch den Reis, schnitt Karotten und Tomaten mit rein. Dabei hörte ich ihr zu.
    "Beeindruckend, wirklich.W Wasser hat mich immer fasziniert. Weil man damit heilen kann und es voller Leben ist...! Es muss seltsam für dich sein, hier in der Hitze des Erdlands wieder aufzuwachen."
    Wir redeten und aßen. Der Fisch war tatsächlich lecker und ihr Fuchs auch wesentlich umgänglicher, seit er gefressen hatte. Die kleine ging früh zu Bett.Sie war erschöpft, weigerte sich aber trotzdem mir das Bett zu nehmen. Also breitete ich zwei Decken aus. Warm genug war es! Frieren würde sie nicht. Ich wusch ab, bis sie tief eingeschlafen war. Dann verliess ich meine Hütte und ging die paar meter in den Wald. Wie immer ein mal die Woche.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 11:05 am

    Obwohl ich nur auf Decken lag, kam es mir vor wie ein Paradies. Es war warm, ich hatte gut gegessen und nach dem Sturm war ich so erschöpft, dass ich mich kurz nach dem Essen bereits hingelegt hatte, um zu schlafen. Yuki war mittlerweile getrocknet und ich zog ihn behutsam an die Brust, um weiterzuschlafen.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 11:07 am

    Ich setzte mich wartend auf einen der Steine im Steinkreis und blickte zum Mond. Dann hörte ich auch schon die schweren schritte des abgesandten der Feuernation. heute musste es der dickliche sein, wenn ich ihn sogar mit dem kaputten Ohr hören konnte.
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 11:16 am

    Ein Mann trat in den Kreis. Seine Rüstung glänzte im Mondlicht, sein Gesicht wurde durch ein Visier verdeckt. Seine Schritte erinnerten mehr an einen Ochsen, wozu sein Aussehen diesen Eindruck unterstützte. Als er Suki sah, kam er näher. "Schon da? Ich hoffe für dich, dass du endlich gute Nachrichten hast. Der General will welche hören, sonst ist dieses Dorf Geschichte." Seine Stimme hatten einen tiefen Klang, die einen belustigten Unterton besaß. Er nahm sie nicht ernst.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 11:33 am

    Das Dorf. Seltsam, dass ich mir tatsächlich mit diesem Dorf drohen ließ. Einem Dorf das ich kaum als Heimat empfinden konnte aufgrund der Feindseligkeiten.
    Ich hatte damals meinen Bruder ausgelöst. Einen Jungen der sich törichter weise von der Feuernation hatte als Spitzel anwerben lassen. Sie hatten ihn nur unter der Bedingung aus dem Vertrag entlassen, dass jemand Ersatz bilden musste. Und ich hatte ihn abgelöst. Leider war der Vertrag auch mit dem Tod meiner Familie nicht verfallen.
    "Ihr sagtet, dass der Vertrag gelöst wird, wenn ich etwas tatsächlich großes zu berichten habe!"
    avatar
    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4088
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 20
    Ort : Berlin

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Nia am Sa Apr 11, 2015 11:35 am

    "Hm? Hast du tatsächlich etwas gefunden?" Er legte den Kopf schräg, wobei sich sein gesamtes Gewicht zu verlagern schien. "Und was soll so wertvoll sein, dass wir den Vertrag auflösen?" Er nahm sie nicht ernst, glaubte nicht daran, dass sie etwas gefunden haben sollte. Das Dorf langweilte ihn. Allerdings war es das nächste Dorf zu Ba Sing Se, der Hauptstadt des Erdkönigreiches, das sie als nächtes erobern wollten.
    avatar
    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4228
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Charly am Sa Apr 11, 2015 11:46 am

    Ich erhob mich vom Baumstumpf. Nun war ich noch immer kleiner als er, aber nicht mehr ganz so armselig. Wie die meisten Erdbändiger war ich eher gedrungen gebaut, nein linker Oberarm war musk im Gegensatz zum anderen. Doch das war schon alles aufgrund dessen man mich für einen Krieger halten könnte. Ich war keiner, sondern jemand der sich nach Normalität und Langeweile sehnte.
    Mein braunes Haar war kaum so lang das es mir bis auf die Schulter fiel und leicht fransig. Ich blickte ihn an.
    "Ich habe eine Wasserbändigerin vom nördlichen wasserstamm!"

    Gesponserte Inhalte

    Re: Story Nummero....Super 1!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 18, 2017 1:51 am