Dies ist ein Forum für alle RS-Fans, die einen gewissen Standard im Rollenspiel suchen: Mehr als drei Zeilen, gute Storys+Charaktere...


    5. Story ...

    Austausch

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    5. Story ...

    Beitrag von Charly am Di März 10, 2015 8:41 am

    Lyra
    Ich hatte das Meer nie gehasst und nie geliebt. Es war immer da gewesen, ein wenig entfernt an der Küste meiner Heimat und ich hatte ihm nie eine große Bedeutung zugemessen. Es war wie ein hübsches Bild gewesen, dass an der Wand im Schlafzimmer hängt, zu dem man aber keine großartige Beziehung hat.
    Dass ich einmal so viel Zeit mit ihm verbringen würde, hätte ich mir niemals träumen lassen.
    Nun war alles anders. Snowwhite hatte sich leicht zusammengerollt, den langen Schweif ein mal um den eigenen Körper und ich saß auf den glatten Schuppen, die wie polierter Marmor in der Sonne glänzten. Snow schlief und ich hätte den Moment genießen können, wären da nicht die mit metallenem Gestell fixierten Flügel und die Manschette um mein Fußgelenk gewesen.
    Dennoch bewahrte ich ruhe. es fiel mir nicht einmal sonderlich schwer, denn dieser Moment trug die Illusion der Friedlichkeit in sich wie ein Geschenk und ich hatte gelernt solche Momente zu genießen, anstatt sie aus Verzweiflung über die allgemeine Situation vorüberziehen zu lassen.
    Außerdem war ich stark für Mei, die wenige Meter von mir saß. Auch das beruhigte mich. Sie hatten uns nicht getrennt, was ich ihnen durchaus zugetraut hätte, ja fast immer noch erwartete, da ich stets versuchte auf alles vorbereitet zu sein, um auf Situationen entsprechend reagieren zu können.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Di März 10, 2015 9:10 am

    Behutsam strich ich Yu immer wieder über die glatten Schuppen. Man konnte fast von Glück sprechen, dass wir uns auf einem Schiff befanden und immer wieder etwas Wasser seine Schuppen erreichte. Denn ohne es, würde er gänzlich austrocknen, aber das würden sie nicht zulassen. Nach zwei Tagen auf dem Meer hatte die Fessel bereits leichte Schürfungen an meinem Knöchel bewirkt, die zu allem Über auch noch juckten. Obwohl Yu zu schlafen schien, merkte ich an seiner Atmung, dass er sich dem Schlaf nicht vollkommen hingab, sondern wachsam blieb. Doch die Soldaten würden uns nichts tun. So gut verstand ich sie, dass ich wusste, dass sie Drachenreitern nichts taten, denn ohne uns, kämen sie nicht an die Drachen. 
    Mein Blick fiel wieder auf meine Schwester. Ihr Drache hatte sie halb umschlungen, schützend. Er und sie bildeten ein perfektes Paar. Durch einen Gendefekt waren ihre Haare von Geburt an weiß. Sie war immer etwas besonderes gewesen, schöner, erwachsender und klüger als ich. Im Wettkampf könnte ich mich nie mit ihr messen. Gerade jetzt war ich dennoch froh, dass sie da war. Denn allein auf einem Schiff voller Ausländer? Es lief mir kalt den Rücken runter, auch wenn die Situation noch immer an meinen Nerven nagte, Lyra sorgte mitunter dafür, dass ich ruhig bleiben konnte.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Di März 10, 2015 9:44 am

    Lyra
    Ich bemerkte den Blick meiner kleinen Schwester, drehte den Kopf und suche schenkte ihr ein zartes Lächeln. Sie sah unserer Mutter ähnlich. Der Frau, die mir bei meiner Geburt in einem Anflug von Vorhersehen meinen Namen verliehen hatte: Lyra. Laute. Ein elegantes Zupfinstrument aus einer mir fremden Kultur und gewisser Maßen der Grundstein für mein Musikempfinden und -Begeisterung. Sie hatte sich immer gewüscht, dass aus mir einst eine gute Gesellschafterin werden würde und ich hatte mir Mühe gegeben, dieser Vision gerecht zu werden.
    Mein geschwungene Augen erinnerten mich an dieses gesittete Bild und hielten mich in der Fassung, auch jetzt, da der Blonde Soldat, der für unsere Drachen zu Sorgen schien auf der Bildfläche auftauchte, einen großen Kübel Wasser unter dem Arm, den er beinahe sorgsam trotz der mächtigen Statur, neben Yu platzierte, wie ein Angebot dass es anzunehmen oder abzulehnen galt.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Di März 10, 2015 9:57 am

    Mein Blick wanderte von meiner Schwester, die meinen Blick wohl bemerkt hatte, hin zu dem Wasserbottich, der neben uns aufgestellt wurde. Der Mann war noch recht jung, zwar älter als wir, aber bisher hatte er immer gelächelt, wenn er zu uns gekommen war. Und Augenscheinlich mochte er Yu, dessen blaue Schuppen durch das fehlende Wasser langsam ermatteten.
    Dennoch wartete ich und erst, als er etwas Abstand genommen hatte, kniete ich mich neben die Wanne und musterte das Wasser erst. Als ich einen Schluck davon trank, spuckte ich es neben mir aus. Salzwasser. Doch es musste reichen. Behutsam schöpfte ich etwas Wasser und goss es über Yus Hals. Er rekelte sich leicht unter dem kühlen Nass und stieß ein Knurren aus.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Di März 10, 2015 10:05 am

    "Sorry, zum Trinken war das nicht gedacht!", äußerte er und hob abwehrend entschuldigend die Arme. ICH ließ ihn nicht aus den Augen. Er schien wie ein ehrlicher mensch. Und vor allem hatte er eine Vorliebe für die Drachen, und das nahm mich direkt für ihn ein.
    "Wenn ihr was zu trinken braucht, müsst ihr mir bescheid sagen. Ich bin zwar nur für die Drachen verantwortlich, aber vielleicht bekomm ich was organisiert!"
    Ich schüttelte nur stumm mit dem kopf, nahm die Augen nicht von seinem Gesicht, versuchte ihn zu durchdringen.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Di März 10, 2015 10:10 am

    Lyra verwendete einen Blick, den sie entweder nutzte, wenn sie wütend war, weil ich einen Fehler gemacht hatte oder sie ehrlich an etwas interessiert war. Ich nahm in diesem Fall ab, dass sie in gewisser Weise beides empfand. Aber der Mann war wirklich kein schlechter Mensch, zumindest nicht unseren Drachen gegenüber. Snowwhite war schon immer von stillerer Natur gewesen und bei Yu hatte ich das Gefühl, dass er wütend auf sich selbst war, weil wir hier gelandet waren. Dabei hätte er gegen die riesigen Drachen der Briten nichts ausrichten können. Dennoch sagte er nichts, brummte nur ab und an. 
    Nach kurzem Zögern setzte ich zum Sprechen an. "Es wäre gut, wenn die Drachen...fliegen könnten."

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Di März 10, 2015 10:19 am

    Snow whites Schuppen hoben und senkten sich bei jedem Atemzug ganz leicht und das gab mir ein Gefühl von Sicherheit. Es brauchte nicht mehr, nur die Sicherheit ihrer Anwesenheit um mir die Kraft zu geben, hier gerade und würdevoll zu sitzen als sei ich Herrscherin und nicht gefangene auf dem Schiff.
    "Fliegen?" Der mann runzelte die Stirn und neigte abwägend den Kopf.
    "Ich weiss nicht, so einfach ist das nicht, zumindest nicht während wir fahren! Wenn wir mal anlegen gerne, aber die ketten müssen bleiben..." Er zögerte.
    "Ich frage den vorgesetzten!", versprach er und ich glaubte ihm.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Di März 10, 2015 8:02 pm

    Es war mehr, als ich erwartet hatte. Wohl auch, weil sie nicht wollten, dass die Drachen hier angekettet an ihrem Schiff eingingen. Sie mussten also wohl oder über dafür sorgen, dass sie auf unsere Wünsche eingingen und die Drachen pflegten.
    Nachdem er wieder hoch aufs Decke gelaufen war, drehte ich mich wieder zu meiner Schwester, die einer Königin gleich halb von Snowwhite verborgen dasaß und ich mich fragte, ob sie vielleicht nicht das Kind unserer Mutter, sondern das einer Käiserin gewesen war. Wir waren uns einfach zu unähnlich.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Di März 10, 2015 9:14 pm

    Ich streckte langsam die Beine und ging mit leicht wackligen Schritten zu ihr herunter. Snowwhite schlängelte sich weiter um mich und ich setzte mich auf Ihren schweif. Nun saß ich Mei gegenüber.
    "Alles okay bei dir?", fragte ich halblaut und musterte sie aufmerksam.

    Er war immer motiviert, sich für die Drachen einzusetzen. Die beiden Kinder gingen ihm eigentlich relativ vorbei. Sie faszinierten ihn in ihrer Unterschiedlichkeit. Aber was ihn wirklich zur Tür des Offiziers führte, war die viel größere Faszination für Ihre Drachen.
    "Sir?", fragte ich.
    "Können wir reden?"

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Mi März 11, 2015 6:58 am

    "Ich...nein....nun ja die Situation ist wohl nicht gerade die Beste, aber davon abgesehen geht es mir gut...danke der Nachfrage." Ich sah sie nicht gerne an und suchte nach einem Anlass mich abzulenken, den mir Yu bot, indem er aufwachte und ich streckte. Er beschwerte sich wegen der Ketten und ich kniete mich neben ihn, um ihr zu beruhigen.
    Snowwhite hob den eleganten Körper und beugte sich mit dem Kopf nach vorn, sodass er neben Lyra lag. "Wie lange werden wir noch reisen?"

    Er war gerade über eine Karte gebeugte und versuchte den Kurs zu verbessern, damit sie schneller in England ankommen würden. "Hm? Jaja komm nur. Gibt es Probleme mit den Drachen? Ich hpffe nicht."

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Mi März 11, 2015 9:11 am

    "Gut...", murmelte ich.
    "Gut..."
    Sie wusste dass ich die Familie Über alles liebte aber manchmal schien ich ihr zu unnahbar und da war eine sonderbare aber mir wohl bekannte fremde zwischen uns. So auch jetzt. Ab und an huschten die Schatten diverser Seemänner an uns vorbei und manchmal folgte ich ihnen mit meinem Blick. Aber zumeist unterdrückte ich meine Neugierde und Langeweile.

    "Keine Probleme, Sir!", widersprach er.
    "Aber es wäre nötig, den Drachen ein Fliegen zu ermöglichen. Die Gehen uns guter ein!", mahnte er ernst und bewährte Haltung.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Mi März 11, 2015 9:18 am

    (Machen wir es eigentlich so, dass der jeweils andere auch den Drachen spielt? Also ich Snowwhite und du Yu?)

    "Und dieses Wissen hast du woher?" Sein Blick hob sich ein erstes Mal und richtete sich auf. Auf diese Weise überragte er John noch einmal um einen halben Kopf. Er selbst besaß seit seiner Jugend einen Drachen und hatte dementsprechend eine Menge Erfahrung. Von John wusste er, dass er zwar ein guter Mann war und an Drachen interessiert, dennoch war er noch weit entfernt davon, einen von ihnen zu erhalten. "Aus einem Buch oder haben dich die Gefangenen darum gebeten?"
    Zwar hieß es offiziell, dass sie die beiden Mädchen und ihre Drachen als Gäste aufgenommen und sie ein Geschenk Chinas sein, aber diese Bezeichnung erschien ihm hier auf dem Schiff, auf dem alle Bescheid wussten, einfach nur lächerlich.

    Ich streichelte Yu einige Minuten lang und sah nicht mehr zu Lyra. Wie gesagt, war ich nicht unglücklich, dass sie da war, aber selbst in dieser Situation schien sie einfach nur perfekt zu sein und das...es nagte einfach nur schrecklich an mir und ich schämte mich gleichzeitig, dass ich so gegenüber meiner Schwester empfand.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Mi März 11, 2015 9:18 am

    (Machen wir es eigentlich so, dass der jeweils andere auch den Drachen spielt? Also ich Snowwhite und du Yu?)

    "Und dieses Wissen hast du woher?" Sein Blick hob sich ein erstes Mal und richtete sich auf. Auf diese Weise überragte er John noch einmal um einen halben Kopf. Er selbst besaß seit seiner Jugend einen Drachen und hatte dementsprechend eine Menge Erfahrung. Von John wusste er, dass er zwar ein guter Mann war und an Drachen interessiert, dennoch war er noch weit entfernt davon, einen von ihnen zu erhalten. "Aus einem Buch oder haben dich die Gefangenen darum gebeten?"
    Zwar hieß es offiziell, dass sie die beiden Mädchen und ihre Drachen als Gäste aufgenommen und sie ein Geschenk Chinas sein, aber diese Bezeichnung erschien ihm hier auf dem Schiff, auf dem alle Bescheid wussten, einfach nur lächerlich.

    Ich streichelte Yu einige Minuten lang und sah nicht mehr zu Lyra. Wie gesagt, war ich nicht unglücklich, dass sie da war, aber selbst in dieser Situation schien sie einfach nur perfekt zu sein und das...es nagte einfach nur schrecklich an mir und ich schämte mich gleichzeitig, dass ich so gegenüber meiner Schwester empfand.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Mi März 11, 2015 10:32 am

    Er ärgerte sich. Kam sich vor wir ein kleiner Junge der sich hatte auf den Holzweg führen lassen. Aber die Bitte hatte sehr ernst geklungen und er Wollte sie durchsetzen.
    "Ich habe es von dem Mädchen. Nicht diese Weissharige, die andere. Die mit der man vernünftig reden kann mit dem Wasserdrachen. Ich weiß, dass das ungünstig ist aber vielleicht wenn das nächste mal anlegen oder die Anker senken!"

    Ich hörte junge Männer reden. Über uns.
    Da war ich mir relativ sicher und legte ein marmornes gesicht auf. Durst klemmte in meiner Kehle.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Do März 12, 2015 6:35 am

    (Nyu? Was ist wegen meiner Idee? Würde nur gern Feedback haben xd)

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Do März 12, 2015 7:25 am

    Ja klar
    Wir können die ja auch so ein bisschen springen lassen

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Do März 12, 2015 10:20 am

    Die Stunden und Tage vergingen schleichend. Lyra wahrte ihr Äußeres und ihre Haltung trotz aller Umstände. Währenddessen sackte ich etwas zusammen und vergrub das Gesicht in den Knien. Wenigstens war Yu da. Von dem jungen Mann sah ich vorerst nichts mehr und ich fragte mich bereits, ob er meine Bitte nicht ernst genommen hatte, als ich Schritte hörte.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Do März 12, 2015 10:29 am

    (Wurde es jetzt genehmigt?)

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Do März 12, 2015 10:30 am

    (Wurde es jetzt genehmigt?)

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Do März 12, 2015 10:30 am

    ja

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Do März 12, 2015 10:37 am

    "Sooo..."
    Er trug den obligatorischen Kübel Wasser im Arm als wären es federn.
    "Wir werfen gleich die Anker, dann können die Drachen kurz Fliegen!@
    Er nickte den Mädchen zu. Für ihr Wohlergehen war er nicht zuständig. Nur für das der Drachen aber ihn entging nicht das die jüngere etwas mitgenommen wirkte.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am Mo März 16, 2015 7:43 pm

    Wir kamen wirklich hier raus? Ich war ehrlich überrascht, zumal ich es nicht erwartet hatte. Aber das bedeutete, dass wir vielleicht sehen konnte, wo wir waren. Fliehen, daran dachte ich kaum. Nicht, wenn hier noch mehr von diesen monströsen Drachen waren, gegen die wir keine Chance hatten. "Danke, dass unsere Bitte akzeptiert wurde", meinte ich vorsichtig.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am Mo März 16, 2015 8:11 pm

    Er nickte ihr warm zu.
    "Kein Ding. Da musst ihr euch nicht bei mir bedanken. Eher bei unserem General. Der mit dessen Drachen ihr schon Bekanntschaft machen durftet!"
    Er stieß die Luke zum deck auf, der scharfe Geruch von Salzwasser drang zu den Drachen und Snowwhite regte sich.

    Nia
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3655
    Anmeldedatum : 08.09.14
    Alter : 19
    Ort : Berlin

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Nia am So März 22, 2015 8:19 am

    Ich erinnerte mich an den riesigen Drachen wegen dem wir hier gelandet warten. Ein wahres Monster. Aber das er meine Bitte wirklich erhört hatte. Das Licht, dass durch die Öffnung drang blendete geradezu und dazu kam der salzige Geruch des Meeres.

    Kaum hatte sie die Klappe geöffnet, schien der Drachen meiner Schwester wieder zum Leben zu erwecken. Die blauen Augen öffneten sich langsam und starrten zu Öffnung. Einer Schlange gleich nährte er sich ihr und erstarrte, um auf die Reaktion meiner Schwester zu warten. Dabei sagte sie nicht ein Wort, das wäre auch wirklich merkwürdig gewesen.

    Charly
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 3745
    Anmeldedatum : 07.09.14

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Charly am So März 22, 2015 8:26 am

    Ich saß gerade auf Snowwhite, doch meine Bewegungen waren fließend wie Wasser.. Ihre Schuppen stellten sich für einen Atemzug lang auf.
    Ich hatte sie lange vergöttert, für unbesiegbar gehalten. Aber die Wahrheit hatte mich eingeholt, als wir auf den riesigen Drachen gestoßen waren, dem Wir nicht einmal zu zweit etwas entgegen zu setzen gehabt hatten.
    Am Himmel sah ich diesen Drachen kreisen, wohl um uns zu überwachen.

    Der Drache meiner Schwester war bereits vor dem meinigen draußen an der Luft, als erstes rauschte er knapp an der Oberfläche ein mal durch das Wasser, ehe er eine schnelle Kehrtwende machte und in die Luft schoss, voller Enthusiasmus.

    Gesponserte Inhalte

    Re: 5. Story ...

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Feb 21, 2017 7:44 am